Gästebuch

 

Hallo liebe Gäste. Vielleicht habt Ihr ja Anregungen oder Fragen zu meiner Seite oder den einzelnen Themen. Wenn Ihr mir etwas mitteilen wollt, habt Ihr 160 Zeichen, um mir das Wichtigste zu sagen. Viel Spaß!

Kommentare sind temporär gesperrt, weil irgendwelche Idioten meinen, nach Belieben herumspammen zu müssen. Ich werde die Kommentare in ein paar Tagen wieder freigeben....

Kommentare

Diskussion geschlossen
  • Yvonne (Montag, 28. Dezember 2015 16:00)

    Sehr interessante Internetseite. Mal eine etwas andere Sichtweise informativ aufbereitet!
    Alles Gute auch für das Jahr 2016!

  • hartmut (Montag, 28. September 2015 18:15)

    Ich staune ja, was für interessante Seiten Leute so haben, bzw. was für Leute die Seite interessant finden.... 'anabolika tabletten', 'grossepenisxxx'... Spannend, was ich für eine Zielgruppe
    anspreche ;) :D

  • ripoffreport.com (Freitag, 19. Juni 2015 15:40)

    You have got very good info at this point.

  • ohne worte (Montag, 09. Februar 2015 21:16)

    Ich finde diese Seite super, habe ich in vielem wiedergefunden und freue mich, dass auch andere so denken und empfinden. Besonders unter \"mir fehlen die Worte\"; ja, mir auch. Es ist unglaublich,
    was auf diesem Planeten abgeht, und kaum einer interessiert sich dafür....

  • Märry (Mittwoch, 04. September 2013 12:26)

    Hi Hartmut,

    ich soll dich von Dr. Stührenberg zurückgrüßen.
    Er war doch etwas sehr baff, wie klein die Welt doch ist.
    So wie ich gestern =D

    Kotprobe ist negativ, also kann die Flauschparty jetzt starten, wuhuuu~!

  • hartmut (Freitag, 26. April 2013 16:47)

    @Marina
    herzzlichen Dank für dieses grosse Lob....

  • Marina aus Würzburg (Freitag, 26. April 2013 16:35)

    Eine tolle Seite mit vielen ausführlichen Hintergrundinformationen. Macht weiter so!

  • hartmut (Donnerstag, 18. April 2013 07:02)

    Hallo MJ,
    danke für das Lob. Ja, man schlägt sich im Leben hauptsächlich mit Ignoranten herum. Viel zu wenige Menschen zeigen Mitgefühl mit den Schwachen....

  • MJ (Mittwoch, 17. April 2013 22:29)

    Danke! Es sollte mehr Menschen geben, die sich für die Schwächeren einsetzen. Ratten waren mir immer die alerliebsten Haustiere.

  • hartmut (Montag, 04. Februar 2013 12:38)

    Hallo Kalaschni,
    vielen Dank für das Lob. Ja, ich freue mich, wenn die Seite verlinkt und referenziert wird.

  • Kalaschni (Montag, 04. Februar 2013 11:52)

    Super Seite und ich hoffe man darf sie verlinken und verbreiten ...

  • hartmut (Sonntag, 13. Januar 2013 09:11)

    Hallo,
    coooles Bild!
    LG, Hartmut

  • Märry (Samstag, 12. Januar 2013 15:29)

    Das mit Eiern, das seit gestern bei mir wohnt, hat scheinbar eine gute Meinung =3

    http://imageshack.us/a/img708/6681/p1050473e.jpg

    Grüsschen
    Märry

  • hartmut (Sonntag, 06. Januar 2013 20:03)

    Hühü,
    ich nochmal....
    @Lornus: Link zu Deiner Argumentation: http://de.wikipedia.org/wiki/Pest#Epidemiologie
    LG, Hartmut

  • Hartmut (Sonntag, 06. Januar 2013 18:57)

    Hallo,
    @Lornus: Richtig. Ging mir auch durch den Kopf. Mit der Begründung der 'Schädlingsbekämpfung' könnte man so ziemlich jede Art ausrotten, die paar domestizierten Haustierarten mal ausgenommen, die wir
    zu unserem Nutzen industriell ausbeuten. Aber alle anderen: Wolf, Luchs, Elefanten, Löwen, Tiger, Nashörner, Haie, Wale ,.... sind alle Schädlinge, die "menschliche Güter" zerstören, fressen,
    benutzen.

    @Amerizia Amerizio: Vielen Dank. Ja, das Bild gefällt mir. Und noch einige andere in der Galerie. Danke.

    LG, Hartmut

  • Lornus (Sonntag, 06. Januar 2013 18:36)

    Hartmut,
    ich etwas anders argumentiert; ich hätte gegen gefragt, welche Spezies dann nicht ausgerottet werden sollte. Gerade diese Keime gelten als so wenig wirtsspezifisch, dass man z.B. viele
    Hörnchenbestände unter die Schadnager zählen müsste, da diese in die Infektketten der aktuellen Pesterkrankungen eingeflochten waren. Ratten sind m.E. so was von normal; was trifft auf Ratten
    besonders zu, was auf andere Tiergattungen nicht zu treffen würde ...!
    Grüße

  • Amerizia Amerizio (Sonntag, 06. Januar 2013 18:25)

    Hallo,
    verschwenden Sie zwei Blicke an den folgenden Link; ist es nicht Kunst, wie Sie sie mögen!? http://www.flickr.com/photos/oxoc/8119765161/
    zwei Grüße

  • Hartmut (Freitag, 04. Januar 2013 16:45)

    Nun, von einer Gleichstellung - ein schwieriger Begriff s. http://www.rattenschaden.de/anti-speziesismus/tierschutz-vs-tierrechte/ - habe ich nirgendwo geschrieben. Zunächst einmal bin ich der
    meinung, dass Tiere Rechte haben. Und dazu gehört ein Recht auf Entfaltung und auch ein Recht auf Leben und das Recht auf Schutz vor Quälerei, Misshandlung, unnötigem Leiden. Natürlich kollidieren
    diese Rechte mit den Interessen der Menschen. Und hier gilt es immer aufs Neue, zwischen den Rechten der jeweiligen Tiere und den Interessen der jeweiligen Menschen abzuwägen. In 'freier Wildbahn',
    wie Sie es nennen, richtet der Mensch einen ungleich grösseren Schaden an als jedes andere Tier. Der Schaden, den wir Menschen bisher der Natur dieses Planeten zugefügt haben lässt sich in seiner
    Grössenordnung höchstens mit globalen Katastrophen wie Meteoriteneinschlägen und Supervulkan-Ausbrüchen vergleichen. Dennoch ist der Schaden den die Menschheit angerichtet hat noch erheblich grösser,
    da die Schädigung ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht hat. Wenn sich also irgendein Tier seine Ausrottung redlich verdient hätte.....
    Was Sie sicherlich meinen, ist das Ratten einen Schaden an menschlichen Gütern anrichten. Dieser Schaden geht mit Sicherheit in die Millionen, da liegen Sie vollkommen richtig. Ich schrieb eben von
    Abwägung: Ich stimme Ihnen auf jeden Fall auch zu, dass gegen Rattenbefall in einigen Fällen etwas getan werden muss. Die Frage ist nur was und wie. Und wenn man anerkennt, dass Ratten ebenfalls
    Lebewesen sind, die über eine beachtliche Intelligenz verfügen und die eben, wie jedes höhere Lebewesen ganz erhebliche Leiden erfahren können, dann muss man im Sinn eines guten Kompromisses Methoden
    der Bekämpfung wählen, die sich nicht durch übermässige Grausamkeit hervortun. Hier ist in allererster Linie die Vermeidung zu nennen. Vielerorts ist es achtlos weggeworfener Müll, leicht zugängliche
    Nahrung, die Ratten anlocken und ihnen das Leben allzu leicht machen. Offene Müllaufbewahrung, falsche Dinge auf dem Kompost, Achtlosigkeit bei der Lagerung von Vorräten machen es Ratten leicht, sich
    anzusiedeln und zu vermehren. Hier bedachtsam zu sein hilft, eine Menge Schaden gar nicht erst entstehen zu lassen. Und wenn man dann trotz aller Vermeidungsmassnahmen trotzdem eine aktive Bekämpfung
    durchführen muss, so ist Gift eine im Vergleich zu anderen Verfahren besonders gefährliche und grausame Methode. Zum Einen ist hier die Gefahr der Sekundärvergiftung natürlicher Fressfeinde der
    Ratten (und Mäuse) zu nennen: Das Gift wirkt auch in den Jägern wie Greifvögeln, Mardern, Katzen, Hunden mit zum Teil verheerender Wirkung. Ausserdem besteht die Gefahr, Nichtzieltiere wie
    Eichhörnchen, Igel, Wiesel,... zu vergiften. Zum Anderen ist das Auslegen von Gift ohne entsprechende Vorsichtsmassnahmen auch für Menschen und andere grosse Säugetiere gefährlich. Kinder können sich
    beim Spielen mit Ködern vergiften, eventuelle Erbschädigungen durch Antikoagulantien bei Kontakt Schwangerer mit den Ködern können bisher nicht ausgeschlossen werden, vielmehr stehen einige der
    Wirkstoffe im Verdacht, teratogen zu sein. Schliesslich kann es auch zur Vergiftung ganzer Rinderherden, Schweinebestände oder Pferdeställe kommen, wenn Nagerkadaver im Silo oder im Heu landen, was
    bei falscher Sicherung von Heulagern oder Silos durchaus möglich ist, wenn nicht genau beobachtet wird, wo Gift durch Nager aufgenommen wurde (Gefahr von Botulismus, einfach mal googeln). Auch für
    die Zieltiere, die Ratten und Mäuse, ist Vergiftung durch Antikoagulantien oft mit erheblich grösserem Leiden verbunden als bspw. mechanische Fallen, oder gezielte Begasung von Bauen durch
    Fachleute.
    Für mich sind Ratten wundervolle Geschöpfe (auch die Wilden, ja). Jede Massnahme, die gegen Ratten ergriffen wird, sollte wohlabgewogen sein und man sollte sich auch Gedanken darüber machen, was man
    diesen Tieren antut und welche Alternativen es gibt. Das zu vermitteln ist eines meiner Hauptanliegen. Ich hätte Ihnen gerne persönlich geantwortet, aber die eMail-Adressen, die Sie angeben, sind
    leider falsch. So bleibt mir leider keine andere Wahl als ebenfalls in einem Kommentar zu antworten.
    Lieben Gruss, Hartmut Wittke

  • Hermann Freudenfels (Freitag, 04. Januar 2013 15:15)

    Herr Wittke,

    Sie sagen also (auch mit dieser gesamten Hompage) aus, dass Rattenleben mit Menschenleben gleichzustellen sind?!

    Es ist Fakt, dass Schadnager in freier Wildbahn jährlich Schäden in Millionenhöhe anrichten. Bitte vergessen Sie nicht, dass es hierbei um unser Hab und Gut geht, dessen Vernichtung bzw. Beschädigung
    Existenzen zerstören kann. Bewiesene Tatsache ist zudem, dass die Ratte ein Überträger von Krankheiten ist (durch Flo oder nicht).

    Trotzdem finde ich es bewundernswert, einem Schadnager solch eine Präsenz im Internet zu gewähren.

  • Hartmut (Freitag, 04. Januar 2013 13:10)

    vielen Dank für Ihren qualifizierten Kommentar. Die Pest wurde/wird durch einen Floh übertragen, der Ratten wie Menschen befällt. Die hygienischen Bedingungen für grosse Ausbrüche der Pest
    wurden/werden durch katastrophale Lebensumstände der Menschen geschaffen. Dass Menschen unter jämmerlichen Bedingungen in ihrem eigenen Dreck leben, ist weniger den Ratten anzulasten, als den
    Menschen, die andere durch Ausbeutung und Unterdrückung in solche Lebensverhältnisse zwingen. Ratten sind genau wie Menschen Opfer der Pest-Epedemien und nicht etwa deren Verursacher. Ich kann Ihnen
    zur weiteren Lektüre http://de.wikipedia.org/wiki/Pest und http://en.wikipedia.org/wiki/Theories_of_the_Black_Death wärmstens empfehlen. Aber Vorsicht: Lesen bildet!

    Lieben Gruss, Hartmut Wittke

  • Hermann Freudenfels (Freitag, 04. Januar 2013 12:49)

    Schon einmal etwas von der Pest gehört lieber Rattenfreund? Die Biester sollte man allesamt über den Jordan schicken - und weg mit den Scheissviechern!

  • Hartmut (Donnerstag, 18. Oktober 2012 10:56)

    Die baulichen Gegebenheiten des Zimmers luden geradezu zur Kaskadendom-Erweiterung ein. Von Oberkante der Dome bis zum Knick, in dem die Dachschräge beginnt, sind es 38.00 cm. Die nun verbaute
    Dom-Erweiterung hat exakt diese Höhe. Ich habe also nicht einen mm verschenkt. Optisch finde ich die Kaskadendome nicht wirklich schön, aber ein weiteres NET-Modul hätte nicht drauf gepasst (gibt es
    die auch in halber Höhe??? Hab ich noch nie irgendwo gesehen...).

    Ausser Rattenforen (den üblichen RattenEck.eu, Rattenforum.de und Rattenbande.com) fiele mir nur Facebook ein. Da gibt es mir bekannt zwei Gruppen 'Rattenfreunde' und 'Rattenrudel' - in 'Rattenrudel'
    hatte Märry ja die von mir "nachgemachte" Vorlage geliefert.... "Hartmut" bin ich hier wie da und auch in den einschlägigen Foren....

  • Amerizia Amerizio (Donnerstag, 18. Oktober 2012 10:46)

    Hallo
    ... sehr eindrückliche Bilder, ... sehr eindrückliche Domizilbestandsdichte! Und würden Sie mir eine letzte kleine Frage beantworten ... Warum haben Sie mit Kaskadendom-Erweiterungsmodulen aufgstockt
    und nicht mit Net-Modulen? War es wegen der 380-ger Nutzhöhe, die so praktisch-elegant zwischen der 280mm Net-Modul-Halbhöhe und der 560mm-Nutzhöhe eines Net-Moduls liegt? Können Sie mir noch ein
    Podium empfehlen, wo Fans gern übers Thema Domizil diskutieren? Epmpfehlen Sie mir keine Rattenforen, weder das eckige noch das uralte; die sind so blickdicht und zensurbesessen, dass ich dort nix
    abgreifen und nix beisteuern könnte. Grüße

  • Hartmut (Donnerstag, 18. Oktober 2012 08:27)

    Ich hab das 'Vitolenband' diesmal einfach weggelassen. Ich hab noch paar Meter davon rumliegen, aber in den alten Domen hat sich das als nicht besonders nützlich erwiesen. Mal schauen, ob das wiklich
    fehlt. Werde ja sehen, wenn die Suppe aus dem Dom läuft, aber ehrlich gesagt glaube ich das nicht, so siffig sollte es ja eigentlich auch im Käfig nicht werden....

  • Märry (Mittwoch, 17. Oktober 2012 21:31)

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Dachgeschoss =3

    Immer diese Nachmacher, hehe ;3

    Aber sei unbesorgt, bei meinem K-Modulen war auch keien Aufbauanleitung dabei, geschweige denn Vitolen-Band.

    Beim Net-Erweiterungsmodul war nochmals eine Aufbauanleitung dabei (Hatte ja schon eine)und ne ganze Rolle Vitolen-Band.

    Nun muss ich bei Gelegenheit mir mal neues besorgen, weil ich meine anderthalb Rollen nach OS vermacht hatte =D

    Man schraubt ja so gerne und die Ratzels pullern ja am libsten in DIE Ritzen wo es schön DURCHLAUFEN kann ='D

    Grüssels
    Märry

  • Hartmut (Mittwoch, 17. Oktober 2012 20:52)

    Bild ist im Tagebuch: http://www.rattenschaden.de/sonstiges/tagebuch/tagebuch-oktober-2012-ab-16-10/#date17102012
    Sowie ich die Wohnung ein wenig entbombentrichtert habe, folgen noch weitere...

  • Amerizia Amerizio (Mittwoch, 17. Oktober 2012 16:12)

    Ob Sie ein Bildchen, auf dem Ihre umgebauten neu angeordneten Rattendomizile zu sehen sind, dann zeigen würden? Nein, das muss nicht vorgestern und es muss auch nicht gleich sein; kommen Sie und Ihre
    Rattis erstmal zur Ruhe nach jenem Umbau. Aber demnächst ein Bildchen ... das wäre schon ... naja, sicher eindrücklich. Grüße
    amerizio, amerizia, die bis jetzt keine ausgesprochenen Gästebuchschreiberling geworden sind

  • Hartmut (Dienstag, 09. Oktober 2012 19:03)

    Hey Märry,...
    die beiden lieben Drops nach wie vor über alles. Sie bekommen immer nachdem sie im Flur wieder in den Barbie-Bus gehüpft sind und in ihren Dom aussteigen jeweils einen. Das ist zu niedlich. Sie
    steigen dann aus dem Barbie-Bus aus und machen eine Tellerwende und warten auf den Drop...

  • Märry (Dienstag, 02. Oktober 2012 21:10)

    Eine eigene Galarie für Sookie und Tera? =3
    Find ich gut, und ja ich habe immernoch die Dropse für Sookie (und natürlich auch Tera) hier liegen x.x
    Außer natürlich, die finden mittlerweile was anderes noch toller *nag*

  • Caro (Donnerstag, 30. August 2012 21:04)

    Hallo Hartmut,

    ich habe vorhin deine Bilder beim Rattenrennen" bestaunt. Die sind ja sowas von genial! Riesenkompliment! Oute mich als Fan!

  • Andrea (Dienstag, 28. August 2012 14:33)

    Hey!
    Deine Seite ist echt prima.
    Schön zum reingucken..

    Viele Grüße aus Tübingen
    Andrea

  • Heiko (Freitag, 20. Juli 2012 13:35)

    Hei Hartoq, hab ich Dir ja schon gesagt, aber gerne nochmal hier. Ich find Deine Seite super und das Tagebuch am allerbesten. Weiter so, Deutschland!

  • katja (Montag, 07. Mai 2012 14:43)

    hartmut - ich les dein tagebuch total gern. weiter so!!! grüß mir tante karla. wir wollten euch gern mal besuchen. hatte so an nächstes wochenende gedacht natürlich nur wenn du zeit hast!

    liebe grüße aus hude

  • Märry (Sonntag, 01. April 2012 00:22)

    *rumsticker*

    =D

    hihihi =3

    Grüsschen
    Märry

  • umbra (Montag, 26. März 2012 22:51)

    Hallo hartmut,
    jetzt gibts auch von mir einen Eintrag obschon ich noch lange nicht fertig bin mit lesen. Ich wollte dir einfach auch hier mal sagen, wie großartig du das machst und ich bin echt begeistert. Ich
    hoffe bald noch einiges zu diesem Projekt beitragen zu können. Bis dahin lese ich sehr gespannt deine Texte.
    Beste Grüße auch von meinen 7 Knutschkugeln und mir!

  • Märry (Samstag, 24. März 2012 14:55)

    Ich würde dir aber welche abkaufen, schließlich bekommen meine Ratten immermal wieder was von dir =3

  • Hartmut (Samstag, 24. März 2012 07:10)

    Hey, Du sollst die Aufkleber ja auch nicht kaufen. Ich biete die an, um die anzubieten, nicht um die wirklich zu verkaufen.... kannst gerne welche bekommen. Ich hab ja je 1000 Stück davon...

  • Märry (Freitag, 23. März 2012 19:35)

    Ich mag die Sticker, aber kein Ebay =P

  • Märry (Mittwoch, 14. März 2012 19:37)

    Hihihi,
    da hat das Hartmut sich ne eigene Homepage herstellt.
    Find ich gut!
    Und ich konnte meinem Freund endlich mal zeigen wie es bei dir so ungefär ausschaut x3

    *Lesezeichen speicher*

    Grüsschen
    Märry

  • Karen Deister (Mittwoch, 14. März 2012 16:03)

    Schön mal zu lesen das andere Menschen die eigenen Gedanken teilen.Ich habe schon oft an mir selbst gezweifelt,weil andere Menschen Überlegungen wie Deine mit einem Augenrollen abtun.Du sprichst mir
    aus dem Herzen...und das mit viel Verstand!Bin gespannt auf mehr.
    Liebe Grüße Karen

  • Wiebke (Mittwoch, 14. März 2012 14:02)

    Ich sag einfach mal kurz und knapp,aber dennoch sehr treffend
    "Gefällt mir!!!"
    Liebe Grüsse Wiebke

  • Katharina (Mittwoch, 14. März 2012 13:26)

    Happy Birthday zur neuen Homepage, Hartmut :)
    Die Themen haben eine eigene Plattform mehr als verdient.
    Viel Spaß beim Basteln, wir lesen uns!
    LG Katharina

  • katja (Mittwoch, 14. März 2012 11:32)

    hallo hartmut,
    ich finde du hast da eine ganz tolle seite erstellt über ein ganz wichtiges thema. ich hoffe das nicht nur ratenliebhaber diese seite lesen sondern auch diejenigen die ratengift benutzen und sich in
    zukunft gegen das gift entscheiden werden! mach weiter so und grüß mir meine liebe karla von der ich hoffe das es ihr gut geht :) bis bald liebe grüße von katja aus hude