Fischauge sei wachsarm

Achtung, bisweilen könnten mir auch nicht 100% ernst gemeinte Dinge herausrutschen.

Also: Pfirsicht! Satiere!



31.05.2012

Heute am frühen Nachmittag werden wieder fleissige Daumendrücker gebraucht.Thelma und Louise werden ab 13:00 enttumort. Drückt feste die Daumen. Lasst uns diesen Tag zum Erfolg werden lassen. *Chakra!*

Update: OMFG! Im Iran gibt es doch ATOM. Zwar hat die CIA gerade erst kürzlich die Vermutung geäussert, Iran baue gar keine Atombombe - siehe auch hier -  (auch von israelischer Seite wurde unlängst sowas geäussert) und der Iran wird auf eine Weise provoziert, die sich jedes zivilisierte Land©® aufs Schärfste verbieten würde (und hier), aber hey, scheiss drauf, ... was gehen uns unsere dummen Worte von gestern an? Jetzt hat Iran also ATOM. Schlimm, ganz schlimm. Also Krieg. Sofort. Die US of A, die Gerechten, die Freien©®, die, die die Weisheit jeden Morgen mit Löffeln frühstücken (und nebenbei mal erwähnt, die sich keiner internationalen Gerichtsbarkeit stellen!!!), können nicht dulden, dass Iran ATOM hat. Da mag Israel noch so sehr mit den Säbeln rasseln und mit den (illegalen) Atomwaffen winken, Iran darf nicht ATOM haben. Selbstverständlich hat Israel ein Recht darauf, in Frieden und Freiheit und unbedroht zu existieren. Aber hört endlich mit dieser Scheiss-Doppelmoral auf. Die iranische Führung hat meine Sympathie ganz, ganz sicher nicht. Ich habe was gegen Despoten und religiöse Fanatiker. Aber ich habe auch was gegen die Instrumentalisierung von Lügen! Ich mag nicht immer belogen werden, sowie eines der Mietmäuler an den roten Knöpfen, dieser Büttel der Macht, den Mund aufmacht....

Wieso kommt eigentlich die CIA nicht zu den opportunen Erkenntnissen? Wieso leisten sich die US of A einen Geheimdienst, der nicht die gewünschten Ergebnisse liefert? Es muss doch möglich sein, Erkenntnisse zu produzieren, die die Aneignung der iranischen Ölvorkommnisse Unterbindung des aggressiven Atomprogramms rechtfertigen.

Update: Von den US of A lernen, heisst siegen lernen! Das wär doch noch mal ne Idee für unsere schwarzgelde Bumdesregierung, um die ENERGIEWENDE©® zu behindern. Ist  ja auch eine unglaubliche Frechheit, um nicht zu sagen übelster Sozialismus©®, wenn China die eigene Industrie in Schlüsseltechnologien suventioniert. Also sooooooooowas gibt es bei uns ja gaaaaaaaaar nicht!!!1!one!! Subventionen für die Industrie? Wo kämen wir da hin? Bei uns heisst das Forschungsetat und fliesst milliardenweise z.B. in die Kernenergie. Und auch auf die Idee einer Solarförderung käme hier ja gar niemand nicht. Auch den Ausbau grosser Offshore-Windkraft-Anlagen stemmt die hiesige Industrie ja bekanntlich komplett im Alleingang.

Wow: Ein Job-Wunder ist geschehen. Die Zahl der Arbeitslosen©® beträgt 'nur' noch 2.855.279 Menschen. D.h. die offizielle Zahl. D.h. die Zahl der Arbeitslosen, die nach allen Statistik-Tricks der letzten Jahre und Jahrzehnte tatsächlich noch in der Statistik auftauchen, also keine alten, die einfach eh nix angeboten bekommen, also keine Leute, die trotz voller Beschäftigung nicht genug Geld zum Leben haben, usw. usf. Momentan werden weitere Massnahmen überlegt, wie man diese Zahl noch weiter reduzieren kann. Die Statistik ist  noch nicht am Ende ihrer Moglichkeiten angekommen. Es darf also weiter gejubelt werden, denn mit Sicherheit fallen demnächst noch mehr Sozialschmarotzer©® aus der Statistik. Nur so zur Info: Hier gibt es eine Annäherung an die wirklichen Zahlen.

Update: OMFG! Uuuiiiiiiiiiiiiiih, ist das peinlich: In Männerbüros herrscht eine erheblich höhere Keimdichte als in Frauenbüros. Verdammte Kiste. Wir suhlen uns hier sogar zu fünft im Dreck. Da wird man quasi krank wenn man einfach nur mal in den Stall reinschaut. Au weia. Ich geh mich nachher zu hause weiterschämen. Da wohn ich mit 23 Ratten in einem Zimmer. Hoffentlich steck ich die nicht an.....

Aber nochmal Glück im Unglück: Unser Büro ist nicht als Gefahrengebiet im Zeckenatlas gekennzeichnet. Puuuuuuuuh!

Update: Netter Nachruf der Titanic auf die Ära Ackermann. Und das steht im Spiegel Online.

Update: God knows, good news: Thelma und Louise sind wohlauf und ein kleines bisschen, aber wirklich nur ein ganz kleines bisschen leichter. Ich glaub, die finden es jetzt ganz doof beim Tierarzt. Neulich bei der Voruntersuchung wurde über die beiden gelacht und es wurden Witze über den Obstsalat gerissen, den die beiden wohl immer artig aufässen. Heute wurde mir dann erfreut mitgeteilt, die Klopse hätten alles gut überstanden und beim Bezahlen schauten andere Patientenhalter in die Transportbox und fragten, ob darin Chinchillas seien. Thelma und Louise sind jetzt bestimmt den Rest des Tages beleidigt und hauen sich erstmal ne Runde Frustfutter rein. Die Armen.... Euch allen vielen, vielen Dank fürs Daumen drücken. Es hat wieder mal geholfen. Danke.

Paulina war eben auch mit zum Abholen. Ihre Hornhaut auf dem verbliebenen Auge war ja wegen der langen Trockenheit in der Rekonvaleszenz, die ich schon fast für ihr Ende hielt sehr angegriffen. Aber dank zweier Sorten Augentropfen, die sie immerzu bekommt, bessert sich auch das Auge schon erheblich. Paulina gehen inzwischen übrigens die Häuschen aus. Da sie sich immer in einem anderen versteckt, wenn ich sie in dem einen gefunden habe und sie schon wieder mit Augencreme und Tropfen genervt habe, hat sie inzwischen alle Häuschen durch. Nun muss sie von vorne anfangen....

Update: Da schau einer an. US-​Präsident Barack Obama ordnete mehr Morde an als seine Vorgänger (junge welt via MeinPolitikBlog.de). Wofür hat der eigentlich den Friedensnobelpreis bekommen. Und warum hat Charles Taylor oder Milosevic oder Mladic keinen bekommen?

Update: Licht aus in Frankreich wg. AKW Problemen. "Herr! Wirf Hirn vom Himmel! Und sorg bitte dafür, dass unsere schwarzgelde Bumdesregierung nicht wieder leer ausgeht". Warum zum Henker machen wir nachts nicht einfach auch die dämliche Schaufenster Beleuchtung (nur EIN Beispiel!) aus. Wenn das soviel bringt? Mannmannmann, da haben wir die tollsten Probleme mit dem Klima und der Energieversorgung usw. usf. weil wir nachts irgendwelche dämliche Werbung und Schaufenster u.dergl. beleuchten. Uns ist doch nicht mehr zu helfen....

Update: Bahnbrechender Tierversuch: Ratten mit künstlich durchtrenntem Rückenmark können Kontrolle über ihre Beine z.T. zurückbekommen. z.T. ? z.K.!!!!!!1!one! Und zwar sowas von z.K. Zum Glück habe ich heute noch nicht sooooooo viel gegessen.

In dem launig dahergeplauderten Artikel erfahren wir, dass diese Versuche schon vor 3 Jahren nicht zum Erfolg geführt haben und das SCHON in 2 Jahren evtl. Versuche bei Menschen gemacht werden werden sollen könnten würde hätte könnte.  Und jetzt Alle: Es wird betont, "dass Studien an Ratten nicht ohne weiteres auf den Menschen übertragbar seien"...

Wie sagt doch noch der Dichter so traurig schön?

"Würde!  hätte!!  könnte!!! sollte!!!!

wenn's nur wäre, wie man wollte.

Und dann ein 'Wenn und Aber'!?

Alles nur Gelaber!!!"


30.05.2012

- Albert Schweitzer-Stiftung zum Thema "Karnismus - Die Psychologie des Fleischessens"

- Dank des europäischen Binnenmarkts ist es in Doitschland nicht möglich, den Vertrieb von Tierqualprodukten wie Gänseleberpastete, die aus Stopfleber hergestellt wird, zu verbieten. D.h., weil das in Frankreich legal ist, muss das Produkt in Doitschland handelbar sein, selbst wenn die Herstellung hier verboten ist, weil die Praxis des Stopfens gegen das TSchG verstösst. Hört Ihr ihn wiehern? Wieder einmal ist Kalifornien da doitlich progressiver. Obwohl die USA als Föderation ja ein viel homogeneres Gebilde als Europa ist, kriegen die es hin, regionale Alleingänge einfach zu machen. Das ist ein Armutsbild sondergleichen für die europäische Regulierung und für die "Kompetenz©®" unserer Politiker eh. Zuständig in diesem Thema dürfte übrigens mal wieder die BumdesAgrarTrulla Aigner sein. Passend zu dem Thema auch die aktuelle Information der Albert Schweitzer-Stiftung zum Thema "Entenmast". Zum Glück habe ich heute noch nicht sooooooo viel gegessen.

Update: Zora und Liska haben gestern für ein Foto-shooting ge-pose-d. Das Ergebnis gibt es hier.

Update: Na seht Ihr? Geht doch: 50 Jahre für Charles Taylor! Und jetzt bitte Kissinger, Bush sr., Bush jr., Cheney, Rumsfeld, Blair, ....

Update: Hmmm, das versteh ich nicht.... Atomkraft doch nicht umsonst? Ich dachte, Atomstrom sei so unglaublich billig und die Energiewende werde jetzt so iiiiirrrrrreeee teuer, weil wir keinen Atomstrom mehr wollen... Und dann das: "Pro Tag dringen bis zu 12.000 Liter Wasser in die Anlage ein, in die bis zum Jahr 1978 etwa 126.000 Atommüllfässer gekippt wurden. Ihre Bergung dürfte Milliarden von Euro kosten". Das zahlen doch sicher die Konzerne, oder? Übrigens sagte Gabriel, eine Verzögerung bis 2036 sei "inakzeptabel". Ob ihm das immer noch zu früh ist?

Update: In diesem Zusammenhang auch lesenswert: Vorsicht, Merkel hat die "Energiewende" zur Chefsache gemacht. (Rote Fahne News via MeinPolitikBlog.de)

Wow: Telepolis (Heise) hat einen langen, informativen Beitrag über das Urheberrecht unter allen möglichen Aspekten. Coool.

Update: Fefe schreibt: Handy mit Geigerzähler in Japan. Und Obamas Strategie zur Vermeidung ziviler Opfer.

Update: Das Urteil im Hamburger Langerichtsprozess gegen Markus Kompa wegen des Einbindens eines ZDF Films (der Vorwürfe gegen einen Arzt erhebt) ist da. Fazit: Im Internet steht jeder immer mit einem Bein im Knast.

Update: Ich kann mich selber immer nur wundern, wieviel Meinung im Lauf eines Tages so zusammenkommt. Hätte ich jetzt gar nicht von mir erwartet, dass ich soviel Meinung habe. Ich dachte, ich geb hier immer mal so sporadisch alle paar Tage ein Sprüchlein zur Lage der Nation ab, aber entweder liegt die Nation doch verdammt schlecht, oder ich hab viel mehr Meinung, als ich immer so von mir gedacht habe. Tut auf jeden Fall ganz ehrlich gesagt recht gut. Dampfablassen. Würde ich das nicht tun, wär mein Hirn bald wohl dampfgegart und ich käme nicht mal mehr als Hirnspender in Frage.... Und das Erstaunliche ist ja: Es wird immer mehr Meinung. Erst weiss man gar nicht, wieviel man davon hat und dann steht man staunend vor Zeile um Zeile um Zeile Meinungsäusserung. Dabei belasse ich es ja in der Regel bei kurzen Statements, es sei denn ich komm ins Schwallern... Oh, hoooops.

Update: Und gleich wieder ne Meinung: Diesmal die Meinung eines Anderen: Bundespräsident in Israel: Die Lügen des Gaucklers.(Hinter der Fichte via MeinPolitikBlog.de). Ich hab gar nicht mitbekommen.... Normalerweise fabuliert und schwafelt der olle Gauck doch immer überall von Freiheit©®. Hat der jetzt in Israel eigentlich auch schon alle, die es hören wollen oder nicht wg. Freiheit©® zugetextet? So wg. der Freiheit©® der Palästinenser und so? (Fussnote: Komisch. Ich kann immer nicht einfach 'wegen' schreiben sondern muss 'wg.' schreiben und dabei an Flick und v.Brauchitsch denken.... Es gibt einfach Wörter und Muster, die irgendwann in der Vita die die bedeutung wechseln, oder eine dazugewinnen.... Und dann sind sie nicht mehr dasselbe wie vorher...)

Na toll: Jetzt muss der ''Enkeltrick'' zur Rechtfertigung der Vorratsdatenspeicherung herhalten. Dabei würde die VDS hier überhaupt nicht weiterhelfen, es sei denn, man erweiterte die Forderung noch um ganz andere Daten.... Und DIESES hier wär wirklich mal ein echter Grund, nach VDS zu schreien (auch hier wäre aber der Anrufer normalerweise nicht ermittelbar, es sei denn, wir werden schon wieder belogen darüber, was eigentlich wirklich gespeichert werden soll....) ABER Behörden, Polizei und Spitzeldienste werden wahrscheinlich eh nicht bespitzelt....

Update: Neue Tierversuchsgesetzgebung: Tierschutzorganisationen präsentieren Rechtsgutachten und appellieren an Merkel und Kabinett

 

29.05.2012

Der nächste Religionsstifter sollte auf deutlich mehr Feiertage und Tage der Andacht im Juni und Juli achten. Heute ist Pfingsten schon wieder vorbei, die Arbeit ruft vernehmlich und es liegt eine lange, fiese Durststrecke durch die Dürre des Sommers vor uns. Gerne würde ich in den nächsten Wochen der Nächstenliebe, der Friedfertigkeit, sowie vieler anderer religiöser Tugenden gedenken. Auch - und sei es auch noch so revanchistisch - des 17.Junis zu gedenken, käme mir durchaus zu Pass.  Wenn auch vielleicht eher des 18.Junis, oder ersatzweise des 17. , das aber dann am 18. und 19.

Naja, hilft alles nix. Gleich geht es wieder los :(

Update: Ich habe in den letzten Tagen im Netz nach den Sterntagebüchern von Stanislaw Lem gesucht. Nix Legales. Es gibt sie weder als eBook noch als PDF legal zu erwerben. Was für eine Ironie: Einen der grössten Science Fiction Autoren der Welt kann man nur auf Papier lesen. Also das Zoix, worauf schon die alten Ägypter ihre Geschichtchen gekrickelt haben. Stanislaw Lem, der stets hintergründig die Auswirkungen noch nicht erfundener Technik karikiert hat, den kann man nur von der archaischen Form - aus auf Papier gedruckten, gebundenen Büchern - lesen. Lachhaft. Natürlich kann man für lau nicht autorisierte Kopien bekommen, aber das ist ja nicht Sinn der Sache, dass man das, was man lesen möchte nur illegal bekommt. Was für ein Armutsbild für die Rechteverwerter an Lems Opus. (ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass man Stanislaw mit w schreibt. Schuldigung fürs falsch schreiben und danke an Trueffel02!). Nachtrag: Übrigens scheint es eine recht einfache Erklärung zu geben. Die kompletten Rechte an Stanislaw Lems Texten auf deutsch scheinen smat und sonders und ohne Ausnahmen bei Suhrkamp zu liegen. Wenn Suhrkamp also keine elektronische Form der Texte veröffentlciht, dann nix Konkurrenz, nix freie Marktwirtschaft, nix eBook. So einfach ist das. Wenn ich mich irre, macht das nix. Ich lass mich gerne eines Besseren belehren.

Update: Aus gegebenem Anlass : (der Anlass ist, dass ich mal wieder Leute zutexte und unbedingt meine Empfehlungen nicht für mich behalten kann und gerne meine Begeisterung teile und deswegen Leuten etwas aufnötige, selbst wenn es sie eigentlich überhaupt nicht interessiert, aber das ist mir egal, denn ich empfehle gerne Sachen, die mich total begeistern.... Und dieser Anlass ist also gegeben. Der ist sozusagen immer gegeben, deswegen kann man auch immer 'aus gegebenem Anlass' sagen!). Also aus gegebenem Anlass: Meine Empfehlung - Extrem sehenswerte Talks auf TED.com:



Update: UNICEF, diese Organisation, die immer übelsten Sozialismus©® predigt, hat Doitschland gemäss einer Liste unverschämter Maximalforderungen mit 28 anderen Industrieländern verglichen. Zu den unglaublich unverschämten sozialistischen Luxusforderungen©® gehören:

  • Drei Mahlzeiten am Tag
  • Eine warme Mahlzeit täglich (mit Fleisch, Fisch oder einem vegetarischen Äquivalent)
  • Täglich frisches Obst und Gemüse
  • Altersgerechte Bücher (nicht ausschließlich Schulbücher)
  • Spielzeug für Aktivitäten im Freien
  • Regelmäßige Freizeitaktivitäten, zum Beispiel in Sportvereinen, Jugendorganisationen oder das Erlernen eines Musikinstruments
  • Mindestens ein altersgerechtes Spielzeug pro Kind - zum Beispiel Bauklötze, Brett- oder Computerspiele
  • Geld, um an Schulausflügen oder Veranstaltungen teilzunehmen
  • Ein ruhiger Platz für Hausaufgaben
  • Ein Internetanschluss
  • Einige neue Kleidungsstücke (nicht ausschließlich bereits getragene Sachen)
  • Zwei Paar Schuhe, wenigstens eins davon wetterfest
  • Möglichkeit, ab und zu Freunde zum Spielen und Essen nach Hause einzuladen
  • Möglichkeit, Geburts- oder Namenstage sowie religiöse Feste zu feiern

(Zitat nach SPON).

Wenn man so unverschämt unglaubliche sozialistische Ansprüche©® stellt, war ja klar, dass Doitschland den Vergleich verkacken musste und nur auf Platz 15 landete. Kein Wunder: Bangladesh, Somalia, die Westbank, Jemen und Afghanistan waren nicht unter den Kandidaten. Denen hätten wir es natürlich ordentlich gezeigt. Aber klar, dass wir mit zivilisierten Ländern©® natürlich nicht Schritt halten können.

Update: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert.... Sagt mir einen Grund, nur einen einzigen..., einen verf**ten, klitzekleinen Grund, warum ich dem Dementi eher glauben soll, als der dem General zugeschriebenen Aussage! Die Integrität US amerikanischer Militärs ist kein Grund - die Leute sind schon so oft der Lüge überführt; die gehen rückwärts aufs Klo, weil die sich mit ihren Nasenlängen schon auf keinem Abtritt der Welt mehr umdrehen können.....

Überhaupt: Ich kann es nicht mehr hören: "die Armee dementiert"©®, "blablafasel weist die Vorwürfe zurück"©® oder gar "laberrhabarber weist die Vorwürfe entschieden zurück"©®. Argumente? Nö. Untersuchungen? Nö. "Ich weise die Vorwürfe entschieden zurück". Das sollte man mal vor Gericht machen, wenn man da wegen Ladendiebstahl oder dergl. steht: "Ich weiste die Vorwürfe entschieden zurück", "Ich dementiere energisch...." .... "Ok, dann muss ich Sie hiermit freisprechen...."

Update: N-E-I-I-I-I-N, das kann ja gar nicht moööööglich sein..... Sowas aber auch.... Da haben doch glatt Thunfische sich an die USA angeschlichen und tragen doch tatsächlich pöhses, pöhses Cäsium aus Fukushima in sich. Kannn jaaaaaaaaa gaaaaaaaaar nicht. Echt? Cäsium aus Fukushima in der Nahrungskette? Wer hätte das denn für möglich gehalten. Wo die in Fukushima doch nur zig-Hundert-Millionen-Tausende Liter schwerst verseuchtes Wasser in den Pazifik gepumpt haben (haben sie ja gar nicht pumpen müssen, das ist denen ja so aus dem Bruchreaktor wieder rausgestrullert...). Gut für die Thunfische wär ja gewesen, wenn sie jetzt so belastet gewesen wären, dass man sie nicht mehr essen könnte. Aber dafür reicht es leider nicht. Wohl aber - und da jubiliert die Wissenschaft (hurra, hurraaa, hurraaaaaaaaaaah) - kann man jetzt endlich die Fischwanderungen viel besser erforschen, weil die Fische ja alle ganz toll markiert sind. Coooooooool. Und ich sach noch: verstrahlt alle Katzen, dann leuchten die fein im Dunkeln und wir können uns die Strassenlaternen sparen. Ein dreifach HOCH auf die Atomkraft.....

Update:

Rise up this mornin',
Smiled with the risin' sun,
Three little birds
Pitch by my doorstep
Singin' sweet songs
Of melodies pure and true,
Sayin', ("This is my message to you-ou-ou:")
Singin': "Don't worry 'bout a thing,
'Cause every little thing gonna be all right."
Singin': "Don't worry (don't worry) 'bout a thing,
'Cause every little thing gonna be all right!"  (h.u.s.a. hier, danke Christa!!!)

sang Bob Marley in meinem Auto-CD-Radio als ich nach hause fuhr und ich wusste "Alles wird gut!". Als ich bei Paulina schaute, schaute sie zurück. Sie ist so fit, wie ich sie seit Samstag nicht erlebt habe. Gestern waren wir ja noch beim Not-Tierarzt und ich war kurz davor, jede Hoffnung fahren zu lassen. Cortison, Vitamin B und ne Infusion haben ihr wohl doch sehr geholfen. Jetzt bekommt sie weiter Antibiotikum und Augensalben für das entzündete letzte aber noch gesunde Auge.... Ach scheisse, manchmal ist es ganz schön schwer, zu hoffen.... - "Sayin', ("This is my message to you-ou-ou:") "Don't worry 'bout a thing,  'Cause every little thing gonna be all right." ". Danke Bob!

Update: Redet eigentlich noch jemand über die FB Aktie? Jetzt unter 30 Dollar. *Gäääähn*

Update: Wer hätte das erwartet? Die ENERGIEWENDE wird ganz, ganz furchtbar teuer. Tja, wir sind ja auch selber schuld... Die Kernenergie hätten wir ja UMSONST bekommen.... Mal abgesehen von dem bisschen strahlenden Müll, der für 100.000e Jahre irgendwo vor sich hinstrahlt und für den wir nicht mal ne geeignete Stelle zum Verbuddeln haben. Und abgesehen von den sichersten Kraftwerken der Welt, die uns nur alle zig Jahre um die Ohren fliegen....

Nachtrag: Wo wir gerade bei Atomkraft für lau sind.... Die kriegen das nicht mal hin, zeitnah den schwach- und mittel aktiven Müll aus der Asse rauszuholen, also verstrahlte Arbeitskittel und son Zoix. Und dann wollen die tatsächlich noch mehr stark radioaktiven Müll produzieren? Die ham se doch nich alle. Noch schlimmer: die sind noch nichtmal in der Lage, das Zoix so anständig zu verbuddeln, dass es 50 Jahre kein Problem damit gibt und dann reden wir über Halbwertszeiten von 703.800.000 Jahre für Uran 235 und 4.468.000.000 Jahre für Uran 238 (Wikipedia). Die kommen ja noch nicht mal mir Urin klar, dann sollten sie die Finger von Uran lassen.

 

28.05.2012

Was Ihr auf Euerer nächsten Mondreise unbedingt beachten solltet: Nix anfassen, keinen Staub aufwirbeln und keine Bonbons von fremden Männern annehmen! Das Thema ist durchaus brisant, denn wenn wir so weiter machen und immerzu neue Rekorde in der Verschmutzung der Atmosphäre aufstellen und feiern, dann rückt der Tag näher, an dem wir uns von diesem Planeten verabschieden müssen. Oh, ok, betrifft Euch nicht? Klar, Euere Ersparnisse werden nicht reichen, Euch einen Ersatzplaneten zu leisten. Margrathea ist auch nach wie vor im Tiefschlaf. Tja, scheisse auch, war manchmal schön mit Euch....

Ist es nicht herrlich, wenn die Unternehmen-Kundenbindung so intensiv ist, dass das Unternehmen die Kunden nicht vergisst?  Ich frag mich ja immer wieder, wie solche Saftläden es schaffen, am Leben zu bleiben.

Update: Dass von unseren Politikern bestenfalls heisse Luft zu erwarten ist, ist ja ein alter Hut. Dass die manch eine echte Verschlechterung für uns - ohne jede Gegenleistung - realisieren, ist auch nichts Neues. Die BumdesAgrarTruller Aigner hat jetzt eine völlig beschissene Reform des TSchG vorgelegt und wird's - da schätzen wir glaube ich die Mietmäuler der Agrarlobby richtig ein - auch durchpeitschen: Es ist empörend, wie jemand sowas als Reform vorlegen kann, in Zeiten, in denen mehr und mehr Menschen sich darüber klar werden, dass der bisher praktizierte Umgang mit Tieren einfach so nicht mehr weiter gehen kann. Mich macht das ehrlich stinksauer und ich finde, man sollte mal darüber nachdenken, an welchen Demonstrationsobjekten man mal betäubungslose Amptutationen vorführen könnte.... Zum Glück habe ich heute noch nicht sooooooooo viel gegessen....

Update: Wieso ist die BumdesAgrarTrulla eigentlich überhaupt für Tierschutz zuständig? Man lässt seine Kasevorräte doch auch nicht von Mäusen bewachen, oder Hunde einen Wurstladen. Wie unwichtig kann einer Gesellschaft der Tierschutz eigentlich sein? Solange Aigner dafür zuständig ist, wird niemals was Gutes dabei herauskommen! Und N-E-I-N, die BumdesForschungsTrulla mit dem angeklebten Doktor-Titel ist auch keine bessere Wahl. Da muss schon eine integere Person ran, jemand mit Moral und Ethik und ohne Interessenskonflikte, weil man ja die Hand die einen füttert..... Hm, hoppla, geht nicht wegen Personalmangel? Hmmm, na denn....

 

27.05.2012

Sind kompetente Politiker nicht was Tolles? Da präsentiert uns der Ramsauer einen sinnfreien Tacho, auf dem ein ganz vereinfachtes Punktemodell realisiert sein soll. Es gibt für irgendwelchen Blödsinn, wie fahren ohne Umweltplakette, künftig keine Punkte mehr und sowieso nur noch einen oder zwei und man darf nur noch 8 insgesamt sammeln, kann sie nicht per teurem Test wiederwegdefinieren und verjähren tun sie auch unabh"ngig voneinander. Und weil die Gefahr bestand, dass der Bürger dieses System tatsächlich mal verstehen könnte, wird jetzt vor der Einführung erstma nachgebessert. Die nächsten Änderungen kommen so sicher wie das Amen in der Kirche und am Schluss haben wir mit Sicherheit wieder ein Scheisssystem, das die Bürger gängelt, Reiche bevorzugt und das eh keiner mehr versteht. Mein Vorschlag: 4 Punkte von 8 möglichen für Fahren ohne Umweltplakette in Sackgassen mit haltägiger Einbahnstrassenregelung.... Überhaupt der kompetente Ramsauer. Hat man nix Vernünftiges zu sagen, dann kommt man alle halbe Jahr mit dem gleichen Scheiss an den Start. Nach klarer Ansage, es werde keine PKW Maut geplant, hat er mal für die Schublade ausarbeiten lassen, wie man die PKW Maut, die ja angeblich nicht geplant wird, einführen könnte. Und sie würde Milliarden in die Kassen spülen. Mein Tip: Milliarden kann man auch damit machen, dass man an jede Strassenecke einen maskierten Bewaffneten stellt, der den Bürger die Börse entleert. Überhaupt Milliarden: Nachdem also die immensen Spritsteuern und die KFZ Steuern an die Banken vershcenkt wurden, statt das Verkehrssystem zu finanzieren, möchten wir jetzt also den Bürgern PKW Maut abpressen. Mein Vorschlag: Wer ohne Vignette auf der BAB fährt, bekommt ca. 2.3472 Punkte, die alle 1.73 Jahre verjähren, es sei denn man hat ein Jahreseinkommen von unter 40.000 Euro, dann gibt es 4 Punkte, die nie verjähren. Guter Vorschlag? Und präventiv 3 Punkte für SPD Wähler.

Man stelle sich mal in Zukunft jemand vor, der neben der österreichischen und der schweizerischen Vignette, noch ne deutsche Vignette (aus Lesbarkeitsgründen wird die bestimmt in DIN A4 ausgefertigt) an der Scheibe kleben hat - und von anderen EU Ländern, die diesen Schwachsinn einführen auch noch Vignetten.... Mein Vorschlag: 3 Punkte wegen Fahren mit schlechter Sicht, weil es unverantwortlich ist, mit so zugeklebter Windschutzscheibe am Strassenverkehr teilzunehmen!

Übrigens: Paulina geht es immer noch ziemlich scheisse. Das heile Auge scheint wegen der Trockenheit nach der OP ne Bindehautentzündung zu entwickeln. Ich hab gerade mit Mühe Antibiotikum und etwas Babybrei in sie hineinbekommen. Alles gar nicht gut..... Mist, Mist, Mist, verdammter.

Cooool: Pfeilschwanzkrebsefickelfilmchen

Update: Mbwahahaha, huahuahua: Was ist eigentlich Pfingsten?

Update: Merkels Sonderwirtschaftszonen (Rationalgalerie.de via MeinPolitikBlog.de)

Hübsch: Neusprech: Regierungsfähigkeit. (Zeitgeistlos.de via MeinPolitikBlog.de)

Update: Nochmal zum Thema Politikerkompetenz. Oder besser zum Gegensatz Politikerkompetenz. Bahnt sich gerade der Ausstieg aus dem Einstieg in den Ausstieg aus dem Einstieg in den Ausstieg aus dem Einstieg in oder aus oder zur Kernenergie an? Verlässlichkeit in der Politik ist doch was Feines. Jetzt, wo sich herausstellt, dass Fukushima (da habt Ihr Euer Scheiss-Restrisiko!) doch völlig harmlos war, dass die dreiäugigen Fische eine natürliche Spielart der Evolution waren, dass trotz massiver Behinderung die Solarenergie als dezentrale Technik gute Leistungen bringt, können wir ja langsam zu der Forderung zurückkommen, Kernkraftwerke doch nicht baldigst möglich abzuschalten....(Problem: dezentrale Technik erfordert keine zentrale Macht zu ihrer Durchsetzung. Der Vorteil der Kernenergie war eben auch, dass diese Grosstechnik nur durch eine starke Polizei durchsetzbar (deswegen werden auch unsinnige Offshore Grosswindanlagen gebaut und nicht etwa dezentrale kleine Anlagen) war und ist, dass man so einen guten Grund für massives Vorgehen der Polizei gegen die Bürger hatte (siehe: Klaus Traube, u.a. Müssen wir umschalten? Klaus Traube hat sehr explizit vor der Gefahr für die Demokratie durch eine machterfordernde Grosstechnik gewarnt.) Kurz und bündig formuliert: Kernenergie ist der GAU für die Demokratie - und als solcher gewollt!). Insbesondere wird von den Ewiggleichen kritisiert, dass der Ausstiegsbeschluss und die Forderung nach einer 'Energiewende' massiv in die Wertschöpfungskette eingegriffen hat, also 'übelster Sozialismus'©® ist!!!!

"Es muss ein (ZU-)Rück gehen durch die Gesellschaft!". Wenn wir nicht in 'übelstem Sozialismus'©® versinken wollen. Chaos, Anarchie - Profite in Gefahr. Durch die inkompetente übel-sozialistische Politik von Merkel und co. Zum Glück hab ich heute noch nicht sooooooooo viel gegessen. Aber wartet: Wenn trotz Euerer Umweltvernichtung noch ein paar stabile Bäume stehen bleiben....

Update: Eben während des Käfigeputzens musste ich innehalten und geniessen. Bei Arte kam die Doku "Das Böse". Umm-bääh-dinktt säää-henz-wääährrrrrrt!!!!1!one!!!

Update: Seht Ihr? Und das ist genau der Grund, warum man gegen Vorratsdatenspeicherung sein muss: Rechtsbeugung, wenn Ihr mich fragt. Irgendeinen Standard-Böse-Böse Verdacht aussprechen (Irgendwo plant bestimmt irgendwer, irgendeine Terroristische Vereinigung©® zu gründen) und zack nimmt man all die Daten, um eine Sache aufzuklären und als Abfallprodukt ermittelt man gegen Ladendiebe, Kiffer, Nasenbohrer. Die Daten sind ja nunmal da, schade, wenn man sie dann nicht verwendet. Unrecht muss Unrecht bleiben und so. Verhältnismässigkeit ist eine Sache, die den Rechtsstaat vom Unrechtsstaat unterscheidet. Ein Gericht, dass eine Massnahme beschliesst, sie danach in einem weiteren Verfahren für rechtmässig befindet und Verhältnismässigkeit nicht mal im Ansatz in der Bewertung berücksichtigt, viel schlimmer kann es kaum kommen. Bananenrepublik©®!

 

26.05.2012

Ist das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) komplett von Gentechnik-Befürwortern unterlaufen? Legt diesen Sumpf trocken! Ich such schon mal ein paar nicht-genmanipulierte Bäume....

Bekommt 'Pradaxa' eine Zulassung als Rattengift, statt als humanmedizinisches Präparat? Zum Glück wurden doch sicher hunderttausende Tiere in Tierversuchen gequält, um unbeabsichtigte Nebewirkungen ausschliessen zu können.....

(12:00) So, Leute! Ich brauch mal wieder alle Daumen gedrückt, die Ihr so finden könnt! Ich war eben mit den 4 getackerten zum Klammern entfernen (alles bestens) und hatte Paulina mit. Paulina ist seit 3 Tagen angeschlagen, unruhig, unkoordiniert und baut ab - heute hatte sie auf einmal zudem eine Kopf-Schiefhaltung. Sie bekommt seit 3 Tagen ein nerven- und gehirngängiges Anitibiotikum sowie Entzündungshemmer (auch als Schmerzmittel). Nix half. Ihr rechtes Auge schien uns etwas vergrössert, sie blinzelt wenig (Alien????) und die Pupille war verengt. Weil ich keine bessere und andere Idee mehr habe, was und wie und warum sie hat, lass ich jetzt das Auge rausnehmen. Die Hoffnung ist, dass darunter ein Abszess, Tumor oder was auch immer ENTFERNBAR sitzt, der durch Druck zu ihren Ausfallerscheiningen geführt hat. Ich weiss, Paulina wird auch als Piratin mit nur einem Auge eine Schönheit bleiben, Hauptsache es hilft und sie übersteht es und bessert sich .... So - und nun kommt Ihr ins Spiel!!!! Daumen drücken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1!one!!!!

Update: Hells Angels sollen Folterkeller betrieben haben. Lesen Sie in der morgigen Ausgabe: "GSG9 befreit Guantanamo" und "SEK macht Razzia in Abu Ghraib"

Update: Ich mag die 'Frau Sibylle' Rubrik im SPON ja nicht so. Sonz jedenfalls. Aber diese Glosse gegen Kristina Schröder ist TOLL!

Update: Endlich mal was Sinnvolles: Weltgrößte Teleskop-Anlage entsteht in Südafrika und Australien. Allein schon der Name 'SKA' is cooooooool. Als nächstes bauen wir dann den Teilchenbeschleuniger 'Rock'n'Roll' und das Tiefsee-U-Boot 'Heavy Metal'.........

Update (14:45)  : Danke für's Drücken. Paulina hat alles soweit gut überstanden, ich kann sie gleich abholen. Sie ist jetzt eine einäugige Banditin. Die Tränendrüse war deutlich vergrössert. Ich hoffe inständigst, dass das die Ursache des Problems war.

Update (22:20): Paulina ist immer noch nicht wieder richtig wach. Sie hängt im Gegenteil eher wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Ich mach mir echt Sorgen. Ausserdem haben wir beim Klammern entfernen bei Estelle einen Knubbel auf der anderen Seite entdeckt, weitere Tumore bei Louise und bei Thelma. Und bei Kiki am Hals. Das Ding macht mir auch so richtig Sorgen. Fühlt sich nicht nach Abszess an. Mist, Mist, Mist, verdammter. Aber erstmal hoffe ich, dass Paulina wieder wird. Alles andere kann ich dann ja Dienstag klären.

 

25.05.2012 - Towel-Day

Coool, ich hatte gestern eine Menge Spass, der kleinen Jade zuzusehen. Jade ist ganz cool and fruity aus der Absperrung ausgebrochen und hat sich ca. 2 Stunden völlig frei im Zimmer bewegt (latürnich unter meinem gestrengen Blick!!!! stets eingreifbereit...). Die Kleine ist soooo flink und so selbstbewusst, dass ihr beim bösesten Willen keine der schwerfälligen Zimmerbewohner irgendwie krumm kommen konnte. Jade hat sich in aller Seelenruhe im kompletten Zimmer umgschaut, ist den anderen über ihr Essen und durch die Trinknäpfe marschiert, hat mit Liska Kriegen-und-Behoppeln gespielt.... Mit traumhafter und spielerischer Leichtigkeit ist sie zwischendurch mal kurz wieder in ihren Auslaufbereich eingebrochen, nur um kurz später wieder auszubrechen. Mit einem kleinen, verschmitzten und schelmischen Lächeln um die Augen hat sie mir gezeigt, wie Integration geht: "Schau mal, grosser, lahmarschiger Mensch... 1) passiert nix, 2) bin ich eh schneller und 3) sind die anderen doch eh alle ganz liebe, langsame Trottel....". Danke Jade, you made my day!!!!

Bundestag stimmt über Neuregelung der Organspende ab. Komischer Zeitpunkt, bei dem Wetter über Orkanspenden nachzudenken.... Ach so, ja nee, Mistverständnis. Ja, dann schaut doch bitte alle mal ganz gründlich nach: Vielleicht habt Ihr ja das eine oder andere Organ über, vielleicht habt Ihr ja welche doppelt. Grundsätzlich finde ich Organspende eine sehr unterstützenswerte Sache und ich habe immer meinen Organspender-Ausweis dabei (bereits ausgefüllt, damit ich nicht noch unter irgendeinem Auto nach nem Kugelschreiber suchen muss!!!). Man sollte allerdings nur Organe spenden, die man selber nicht mehr braucht (siehe hier). Sehr viele Menschen könnten bspw. ihr Gehirn spenden, ohne dass sie selbst oder ihre Umwelt irgendwelche Einschränkungen befürchten müssten (Wer meint, ich müsste für solche Behauptungen Beweise bringen: bitteschön! Da habt Ihr das).

Update: Irgendwie schon lustig. Die ZPÜ (wtf?) - die Zentralstelle für private Überspielrechte (OMFG was es alles gibt, ich werde demnächst mal eine ZfdDhbP gründen - die Zentralstelle für das Dödelhalten beim Pissen) erhöht die Abgabe auf USB-Sticks und Speichermedien um bis zu (festhalten!!!) 1850%. Tja, das betrifft latürnich nuuuuuuuuu-äärrrr die legalen, privaten Kopien (wie wenn irgendjemand mein Urheberrecht an meinen Schnappschüssen auf meinen SD-Karten was anginge...). Aber da unsere Politiker anscheinend jedwede Gestaltungsfreiheit an die ZPÜ übertragen haben (überspielt wär jetzt besser...), können die das nach Lust und Laune machen. Damit werden Speichermedien ab 1.Juli satt teurer. "Im einzelnen erhöht sich die Abgabe für Sticks und Karten mit einer Kapazität von bis zu vier Gigabyte von 8 bis 10 auf 91 Cent, für Sticks mit einer Kapazität über vier Gigabyte auf einen Euro und 56 Cent und für Speicherkarten mit mehr als 4 Gigabyte sogar auf einen Euro und 95 Cent. Andere Produkte, für die Verbraucher indirekt Abgaben an die GEMA zahlen, sind beispielsweise CD- oder DVD-Rohlinge, Festplatten, Computer, Handys, TV-Rekorder, Set-Top-Boxen und Anrufbeantworter"(Zitat aus dem verlinkten Heise-Artikel)....   Wohlgemerkt, obwohl man also nochmal mehr abgezogen wird (beim Kauf von bspw. Musik, beim evtl. Sicherheits-kopieren auf eine CD - was man beim Online-Kauf von mp3-Stücken eigentlich nur jedem raten kann (auf einen CD-Rohling zahlt man aber Gebühr an die ZPÜ)... ) betrifft das wirklich nur die legale Kopiererei, alles was man jetzt nicht kopieren darf, darf man auch trotz massivster Gebührenerhöhung in Zukunft immer noch nicht kopiern:  Ich hätte da also noch ein paar Vorschläge für Gehirnspender. Ihr könnt mir doch alle mal an die Füsse fassen....

Update: 'Am deutschen (Un-)Wesen soll die Welt genesen'. Bumdesregierung will Sonderwirtschaftszonen in Europa schaffen. "Wachstum©®" ist nach wie vor alles, was diese Mietmäuler und Gehirnspender denken können. Ganz Europa an das 'Investorenkapital' ausverkaufen und verramschen. Wachstum©® , Wachstum©® , Wachstum©® . Das scheint das Erste und das Letzte zu sein, was unsere Bumdesregierung im Tagesablauf denkt. Natürlich soll sich die Wirtschaft und vor Allem der Arbeitsmarkt ('Ich hätte dann gerne ein Pfund von der Arbeit und von der da hinten bitte 2 1/2 Kg... Wieviel macht das?') an doitschem Vorbild orientieren. Jo, ja nee, alles klar. Geht's noch? Doitsches Vorbild? Trotz Wachstum©®  seit Jahren sinkende Realeinkommen für die Massen, Hartz IV Sklavenmarkt, Armut trotz Arbeit und fette Gewinne und 'Boni' für die 'Eliten' - cooooles Vorbild, Y-E-S! Mit Sonder- und Misswirtschaftszonen und Spezial-Ausbeutungs-Und-Versklavungs-Zonen.... Jaaaaaaaaaaaa, da gibt es endlich wieder WACHSTUM©® . Tja, und wenn's nicht funktioniert, dann sind am Ende wenigstens die 'Eliten' reicher geworden, der Pöbel ärmer und die Märkte  (wtf?) zufrieden. Na toll.... Vogonen!!!! Nur Doitschland weiss, wie Wirtschaft geht! Alles andere ist 'schlimmster Sozialismus ©®'!

Update: Münzfälscher in GB gefasst. Die 'Bande' hatte falsche Münzen und Rohlinge im Wert von über 5 Mio Euro. Was ich mich bei sowas immer frage ist, wie bringt man solche Mengen in Verkehr? Man kann ja schlecht ein Haus oder ein Luxusauto oder wat auch immer in Penny- oder Cent-Münzen bezahlen. Selbst bei 2Euro Münzen könnte ich mir vorstellen, dass man ziemlich doof angeschaut wird, wenn man bspw. ein 50.000 Euro Auto mit 25.000 Münzen bezahlen will ("Glauben Sie's mir oder soll ich es ihnen vorzählen?"  "Nein, sicher der Herr (fürcht!!!), neinneinnein, ich vertraue Ihnen, ....soll ich Ihnen das Auto einpacken?"). Also kann man doch relevante Mengen Münzen nur ins System einschleusen, wenn man an systemrelevanter Stelle mit Münzen zu tun hat....

Update: Es ist doch einfach nicht zu fassen. Können diese Knalltüten nicht mal versehentlich irgendwas richtig machen???? Jetzt gibt es also wohl eine neue Regelung zur Organspende. Jeder muss sich entscheiden, oder auch nicht - ach egal. Hauptsache Reform©® . Die Krankenkassen sind jetzt verpflichtet, einem dauernd mit dem Gedrängel um eine Entscheidung auf den Sack zu gehen. Antworten muss man aber nicht. Fein, vor lauter Wischiwaschi und Rücksichtnahme auf irgendwelche religiöse Minderheiten, die unbedingt im eigenen Körper mit dem Kopf nach unten verbrannt werden wollen u.dergl. ist die Regelung am Ende ne Tüte warme Luft. Entscheiden soll man sich also irgendwie und irgendwann. Schön und richtig, aber in seiner unermesslichen Inkompetenz (und Beeinflussbarkeit durch Lobbyisten!!!) hat der dämliche Gesetzgeber versäumt (a) irgend eine Kontrolle der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) vorzusehen und (b) völlig unverantwortlicherweise eine Forschungsklausel vorgesehen, die vorsieht, dass Ärzte Spender- und Empfängerdaten ohne deren Einwilligung u.a. an Pharmafirmen weitergeben können ("hmmmm, Datenschutz? Hmmm, da war ja mal was? Hmmm, war das nicht das mit Facebook?"). Und, wie könnte es auch anders sein (c) ist die Finanzierung der ganzen Geschichte nicht geklärt/gesetzlich geregelt. Danke, lieber Gesetzgeber für diese sehnsüchtig erwartete, ewig hin- und herdiskutierte, inkompetente Gesetzgebung. SSSSssssuuuuuba! Noch paar potentielle Hirnspender....

 



 

24.05.2012

Erfinder der Fernbedienung gestorben. Die Bilder und die alte Werbung sind einfach geil. Bin mal gespannt, wie laut man über uns mal lachen wird, dass wir es für modern gehalten haben, überall mit unseren Handies herumzulaufen und da pausenlos belanglosen Scheiss reinzulabern. "Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. Um sie kreist in einer Entfernung von ungefähr achtundneunzig Millionen Meilen ein absolut unbedeutender, kleiner blaugrüner Planet, dessen vom Affen stammende Bioformen so erstaunlich primitiv sind, dass sie Digitaluhren immer noch für eine unwahrscheinlich tolle Erfindung halten." (D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis")

Hewlett Packard streicht weltweit 27000 Arbeitsplätze. Das Geschäftsmodell von HP ist, aus billigen chinesischen und taiwanesischen Bauteilen möglichst automatisch Computer zusammenzuklatschen und im Bundle mit der neuesten Windows-Version zu verramschen. Ausserdem, Drucker herzustellen und mit ge-chip-ten Patronen  für sowenig Geld zu verramschen (dafür aber die Patronen sauteuer!!!1!one!!), dass man sich besser im Angebot einen neuen Drucker kauft, als neue Patronen, wenn die Patronenchips einen auffordern, lange bevor die Patronen tatsächlich leer sind,  die Patronen zu wechseln. Komisch, dass dieses wohldurchdachte Konzept nicht zu masslosem Erfolg führt. HP sollte darüber nachdenken, die kaufunlustigen Verbraucher zu verklagen!

Update: US Atom U-Boot in Flammen. Hmmm, lasst mich raten.... Aah, Brandursache: ein chinesischer IPad-Nachbau, der den Reaktor kontrollieren sollte???... Alles klar, Jungs! Weitermachen! *_Und alle_*: "Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung!"

Wow: LA verbietet Plastiktüten. Laut dem Artikel sind Plastiktüten in den US of A schon in einer ganzen Reihe von Städten und Kommunen verboten. Das ist cooool. Abschied vom guten alten Türkenkoffer. Da könnten wir mal wieder was von lernen....

Und noch mal wow: Die grossen Bartenwale haben ein bisher unbekanntes Organ, dass ihnen hilft, die Aufnahme und Filterung der gigantischen Wassermassen zu koordinieren, die sich nach Krill durchsieben.... Bemerkenswert - das sagt auch der Artikel - ist, dass die Japaner jhrl. tausende Wale zu Forschungszwecken massakrieren und bei all der ach so intensiven Forschung bisher nicht über dieses Organ gestolpert sind. Ist ja nun auch nicht gerade so, dass die Menschheit die 'unscheinbaren Tierchen' gerade erst entdeckt hätten. Immerhin toll, dass diese Entdeckung noch kurz vor der Ausrottung gemacht werden konnte.....

Update: Hmm, allzu viel Vergnügungssteuer dürfte für den heutigen Tag wohl noch nicht fällig werden. Ich kann mich jedenfalls nicht gerade über zuviel Ablenkung oder Bespassung beschweren. Was die gute, alte Arbeitssucht betrifft, bin ich heute mal wieder besonders gefährdet. Wo bleibt eigentlich die Drogenbeauftragte? Will die mich gar nicht von meiner Computersucht retten heute? Ich hab mindestens schon rechteckige Augen.... Hmm, wenn ich noch ne Schale Müsli mit Sojamilch esse, dann überkommt mich vielleicht die Männlichkeit mit derartiger Wucht, dass ich den Computer aus dem Fenster beförder und mich damit von der Sucht befreie. Naja, so lahm, wie ich heute drauf bin, fackelt sich die Kiste wahrscheinlich eher wegen billiger China-Bauteile selber ab.... Vielleicht sollte ich mal versuchen, einen Sinnzusammenhang zwischen dem Herausfilten von Krill aus der Sojamilch in meinem süchtig machenden Müsli und meiner enormen Männlichkeit herzustellen? Oder mich nacher einfach mal mit meinem ferngesteuerten Rasierer mit invalider chinesischer Billig-Elektronik rasieren? Ach.... boooooooooring.

Update: "Erderwärmung gefährdet Meeresschildkröten" - Wieso fällt mir dazu 'Schildkrötensuppe' ein????

UPDATE: Hey Leute! Nicht vergessen: Morgen ist Towel-Day. Hab schon überlegt ob ich das Tagebuch in Badetuch umbenennen soll. Also, dass mir morgen keiner kommt und sagt, er wisse nicht, wo sein Handtuch ist!!!

      "Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis enthält ein paar Angaben zum Thema Handtücher.
      Ein Handtuch, heißt es da, ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann. Einmal ist es von großem praktischem Wert - man kann sich zum Wärmen darin einwickeln, wenn man über die kalten Monde von Jaglan Beta hüpft; man kann an den leuchtenden Marmorsandstränden von Santraginus V darauf liegen, wenn man die berauschenden Dämpfe des Meeres einatmet; man kann unter den so rotglühenden Sternen in den Wüsten von Kakrafoon darunter schlafen; man kann es als Segel an einem Minifloß verwenden, wenn man den trägen, bedächtig strömenden Moth-Fluß hinuntersegelt, und naß ist es eine ausgezeichnete Nahkampfwaffe; man kann es sich vors Gesicht binden, um sich gegen schädliche Gase zu schützen oder dem Blick des Gefräßigen Plapperkäfers von Traal zu entgehen (ein zum Verrücktwerden dämliches Vieh, es nimmt an, wenn du es nicht siehst, kann es dich auch nicht sehen - bescheuert wie eine Bürste, aber sehr, sehr gefräßig); bei Gefahr kann man sein Handtuch als Notsignal schwenken und sich natürlich damit abtrocknen, wenn es dann noch sauber genug ist.
     Was jedoch noch wichtiger ist: ein Handtuch hat einen immensen psychologischen Wert. Wenn zum Beispiel ein Strag (Strag = Nicht-Anhalter) dahinter kommt, daß ein Anhalter sein Handtuch bei sich hat, wird er automatisch annehmen, er besäße auch Zahnbürste, Waschlappen, Seife, Keksdose, Trinkflasche, Kompaß, Landkarte, Bindfadenrolle, Insektenspray, Regenausrüstung, Raumanzug usw., usw. Und der  Strag wird dann dem Anhalter diese oder ein Dutzend andere Dinge bereitwilligst leihen, die der Anhalter zufällig gerade »verloren« hat. Der Strag denkt natürlich, daß ein Mann, der kreuz und quer durch die  Galaxis trampt, ein hartes Leben führt, in die dreckigsten Winkel kommt, gegen schreckliche Übermächte  kämpft, sich schließlich an sein Ziel durchschlägt und trotzdem noch weiß, wo sein Handtuch ist, eben ein  Mann sein muß, auf den man sich verlassen kann.
     Daher der Satz, der in den Anhalterjargon übernommen worden ist: »He, hast du den Hoopy Ford Prefect gesasst? Das ist 'n Frood, der weiß echt, wo sein Handtuch ist.« (Sassen = wissen, durchblicken, treffen, Sex haben mit; Hoopy = echt irrer Typ; Frood = total echt irrer Typ)." (Douglas Adams, Per Anhalter durch die Galaxis)


 

23.05.2012

Da habe ich doch glatt eine bedeutende Entwicklung bzgl. meiner ureigensten Interessen selig verpennt. Das Umweltbundesamt UBA hat im Rahmen des durch die Biozid-Richtlinie vorgeschriebenen Biozid-Produkte Zulassungsverfahren Risiko Minimierungs-Massnahmen (RMM) festgelegt. Kern dieser RMM ist, dass ab 2014 ein Sachkundenachweis für den Einsatz von (antikoagulierendem) Rattengift gefordert wird. Also wird ab 2014 der Verkauf in Baumärkten, eBay, Amazon,.... an Nichtfachleute unterbunden. Coooool.

Lustig: Facebook Aktie legt Negativrekord hin. Wer jetzt erzählt, das sei nicht zu erwarten gewesen, sollte tunlichst die Klappe halten. Soviel Inkompetenz sollte man nicht öffentlich zeigen. Die Aktie war, ist und wird, solange es sie gibt, eine Blase heisser Luft sein und nur krude Spekulanten handeln die hoch und runter. Die könnten genausogut mit irgendwelchem anderen bedruckten Papier spielen. Ein echter Wert steht jedenfalls nicht hinter der Aktie. Die FB Benutzer sind eben nicht die Kunden, sondern die FB Benutzer sind die Ware.

FB hat nur dann tatsächlich einen Wert, wenn entweder die Benutzer durch Knebelverträge an die Ruderbänke gekettet werden können oder wenn die Benutzer Nutzungsgebühren latzen würden. Beides ist nicht der Fall. Ein kleiner Skandal oder irgendein anderer Grund, warum FB uncool wird und die Benutzer rennen in Scharen davon und dem nächsten Trend hinterher. Und dann ist die FB Aktie nur noch ein Fetzen bedrucktes Papier. Dem wirklichen Aktien-Trader kann das im Grunde genommen egal sein: Es geht an den Aktienbörsen ja schon lange nicht mehr um wirkliche Werte. Der echten Weltwirtschaft könnte es weitgehend egal sein, wenn sich die Trader einfach ein paar Blatt Papier mit irgendwelchen Schnörkeln bedruckten und diese dann gegen Monopoly Geld handelten. Ungedeckte Leerverkäufe bspw. wären dann nur eben einfach doppelt-ungedeckte Leerverkäufe, wenn nicht nur einfach Nichtvorhandenes gegen vieeeel Geld gehandelt werden würde sondern Nichtvorhandenes-und-nichtmal-theoretisch-Vorhandenes gegen viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeel Nichtgeld gehandelt würde. Der Vorteil wäre, man könnte diese ganzen geistigen Telefondesinfizierer und Wertpapier-Trader nach wie vor wichtig wichtig wichtig in ihren Massanzügen herumhetzen lassen und wäre sicher, dass sie nicht die wirkliche Wirtschaft in Gefahr bringen. Und irgendwann machen wir dann mal 'ne B-Arche fertig und schicken sie voraus, wenn wir den Planeten verlassen müssen *zwinker, zwinker*

Update: Ein oft vollkommen unbeachteter Fakt ist, was wir durch die nächtliche Ausleuchtung unseres Planeten für einen Einfluss auf die Umwelt ausüben. Bekannt ist ja, dass man vielerorts durch die permanente Lichtverschmutzung nicht mal mehr die Sterne sehen kann, aber auch auf die Insektenwelt ha das nächtliche Licht teils verheerende Auswirkungen, so kommen an jeder Strassenlaterne Unmengen Insekten durch Entkräftung ums Leben, weil sie die ganze Nacht wie bescheuert um die Lampen kreisen. Unbekannt - mir jedenfalls - war, dass die nächtliche Beleuchtung auch am Tag Auswirkungen auf die Insektenwelt hat.

Brüllend komisch: Alarmierender Senatsbericht - In US-Waffen stecken massenhaft gefälschte Chips

Erst richtet man die eigene Halbleiter-Industrie durch Billigkäufe in Fernost zu Grunde, dann schustert man sich mit billig in China (immerhin einer der potentiellen Feindstaaten!!!) gekauften Chips irgendwelchen High-Tech Krams zusammen und stellt dann fest, dass die hochmodernen Waffensysteme im Kriegsfall leider nicht zuverlässig zu gebrauchen sind, weil man dem verbauten Billig-Scheiss vom Weltmarkt-Grabbeltisch nicht über den Weg trauen kann. Genial, einfach köstlich. 

Update: "Urheberrecht Wem gehören die Gedanken?"  Von Thomas Darnstädt bei SPON. Gute Zusammenfassung, worum es bei der ganzen Urheberrechts-Debatte geht. Btw: ich habe jetzt einen Beweis wiedergefunden, der meinen Uhrheberrechtsanspruch belegt.

Nachschlag: Hier noch ein anschaulicher Nachschlag, wie die Musikindustrie es geschafft hat, die grosse Chance der digitalen Entwicklung komplett zu verkacken, sich die möglichen Kunden zu Feinden zu machen und auf überraschend hohem Niveau solange herumzujammern, bis sie auch die nächste Entwicklung komplett verpennt haben werden.

Update: Hmmmmm, langsam scheint es Grund für Panik zu geben. Die Leute kaufen für völlig überteuerte Preise FB Aktien, geben Irrsinnsummen für Kunst aus (heute Nachlassversteigerung von G.Sachs, neulich Irrsinnspreis für Munchs Schrei, weitere siehe auch hier), leihen Deutschland Buchgeld für 0% ).... Es sind Zeichen einer aufdämmernden schweren Krise, wenn die 'Eliten' versuchen um Himmels Willen irgendwelche Anlagen für ihr Geld zu finden, so dass es sich nicht in Nix auflösen kann.... Hauptsache, die Kohle is nich komplett flöten.

Update: Hey, ist Euch auch schon mal aufgefallen, dass die Mädchen im Sommer irgendwie viel mehr Haut haben? Die haben auf einmal überall Haut. Riesenmengen. Ob die im Winter auch soviel Haut haben? Wo lassen die die dann wohl? Naja, zum Glück ist es viel zu warm, um sich drüber aufzuregen....

Wahrscheinlich bewegt mich eh nur mein hoher Gemüsekonsum, darüber nachzudenken. Denn bekanntlich macht ja der Verzicht auf tierliche Produkte besonders männlich, ihr wisst schon...

Update: Mann, Leute! Gehts noch? Verpatzter Börsengang - Sammelklagen gegen Facebook. Die kaufen nen Liter heisse Luft für 38 Tacken und mehr und dann verklagen die alle Welt, weil sie zu doof sind? Wie blöd kann man eigentlich sein, bevor die Polizei einschreitet? Das ist doch nun wirklich nicht mehr zu fassen.... Am Ende kommt noch der ominöse Käufer von Munchs Serien-Schrei-Bild auf die Idee, irgendwen zu verklagen... "Hey, ich hab 120Mio Tacken gelatzt und keiner hat mir gesagt, dass das Bild nur Gekrickel ist...."

GROSSARTIG: Jetzt ermittelt die US amerikanische Börsenaufsicht SEC. Popcorn!!1!one! Ganz, ganz, ganz grosses Kino! Am Ende finden die noch raus, dass die Börsen alle korrupte Scheisshaufen sind....

"Neeeeeeeiiiiiiiiiiin. Nicht die Mööööglichkeit...."

 

 

22.05.2012

Viele Niedriglöhner arbeiten 50 Stunden oder mehr. Zum Glück habe ich heute noch nicht soooooooo viel gegessen.

Update: Manchmal kann man es wirklich schlicht nicht mehr fassen, mit was für üblen Tricks Statistiken verfälscht werden. "Berliner Kriminalstatistik Deutsche Tatverdächtige als Ausländer erfasst". Sooooo doof kann man nicht mal denken. Die Frage stellt sich wirklich, ist das masslose Dummheit, Unvermögen, Arroganz, Schludrigkeit und was-weiss-ich-noch oder ist das kriminelle Absicht? (via Fefe). Hätten die Verantwortlichen sich nich zu Wort melden müssen, wenn die Auswertung ihrer Daten für Trendbehauptungen in der Öffentlichkeit verwendet werden????

Update: Ich hätte da mal wieder ne Buchempfehlung: "Tiere klagen an" von Antoine F. Goetschel. Nachdem im Newsletter der Albert Schweitzer-Stiftung eine vielversprechende Rezension stand, hab ich nicht lange gezögert und mir das Buch einfach mal bestellt. Jetzt hab ich ein paar Nachmittage zwischen herumzickenden Ratten gesessen und gelesen (wenn nicht gerade eine meiner kleinen Lieblinge sich in das Buch setzte um sich dort zu putzen)... Das Buch ist echt empfehlenswert. Es schlägt einen weiten Bogen von Tierwürde im Allgemeinen über Heimtiere, Exoten, 'Nutztiere'und deren erbärmliche Lebensbedingungen, über Tierversuche, Zirkusse und Zoos und verdeutlicht eindringlich, welche Konsequenzen es haben könnte, wenn etwas eigentlich so selbstverständliches wie eine 'kreatürliche Würde' auch im Grundgesetz Rechtsbegriff werden würde und als schützenswertes Gut angesehen würde. Das Buch ist völlig ideologiefrei, durchaus zurückhaltend geschrieben. Der Autor ist Jurist, aber das Buch ist eher menschlich orientiert, manchmal wären ein paar vertiefende Worte aus juristischer Sicht nicht falsch gewesen. Da mich ja ungefähr 100% der Leser dieser Seite - also 2-3 Leute :( - persönlich kennen: Ich würd' das auch verleihen....

Und davor habe ich übrigens das Buch "Die Entfremdung der Lebewesen" von Barbara Noske gelesen. Das Buch ist wirklich ein Knaller. Unbedingstesteste Empfehligung. Soviele interessante Denkanregungen, soviele wohlformulierte, unterschreibenswerte, kritische Gedanken zur Mensch-Tier-Beziehung ...

Wirklich ein tolles Buch. Der Kauf lohnt sich allemal, zu beziehen ist das Buch u.a. auch hier: Entfremdung der Lebewesen bei rootsofcompassion.org. Kaufen! Kaufen!! Kaufen! KAUFEN!!!!... naja, und dann natürlich lesen!lesen!lesen!LESEN!!!

Update: Mbwahaha, huahuahua. Kalauer, die das Leben schrieb:  Kurioser Wettermacher: Sorry, ich habe San Diego versenkt. SPON Einestages über einen Regenmacher anfang des letzten Jahrhunderts. Köstlich.

Update: ICH HASSE TIERVERSUCHE!!!! Rattenexperiment - Chemikalie ändert Verhalten späterer Generationen. Vor Allem wenn sie überhaupt nix bringen. Denn: Was lernen wir jetzt aus dem Experiment??? Dass man nicht wahllos und in rauhen Mengen Fungizide in die Natur ausbringen sollte? Nee, nur wenn der Profit stimmt. Dass giftige Chemikalien das Hirn verändern können und (bekanntermassen) teratogene Stoffe mit Vorsicht gegessen werden sollten? Nun ja, sicher eine Frage der Grenzwerte. Man kann sicher tierexperimentell genau die Dosis bestimmen, die man als Mensch zu sich nehmen kann, ohne dass die negativen Auswirkungen auf den Hersteller zurückführbar sind. Dass im Zweifelsfall ein Riesenhaufen unserer Probleme (auch evtl. der psychischen) vom Gift, das wir in die Natur gekippt haben kommen? Latüüüürnich nicht nachweisbar, schon gar nicht soooooooo nachweisbar, dass man etwas an der Praxis ändern müsste..... Ausserdem ein alter Hut. Was solls? Wir werden von Bisphenol-A, dass wir in Plastik zum Weichmachen zusetzen unfruchtbar, von Fungiziden blöd, psychisch gestört und stresskrank, von Dioxin (Polychlorierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane) erbgutgeschädigt.... Das wissen wir doch alle langst. Aber (*_und jetzt alle_*) "Der Profit muss stimmen!!!".

Hoooooooops, ich vergesste - Hatten wir doch neulich auch schon: Pestizid schädigt die Gehirne Ungeborener....

 

*_GÄÄÄÄÄÄÄÄHN!!!!_*

Update: Schlimm, ganz schlimm: Drogen- und Suchtbericht 2012. "Laut Bericht zeigen zudem rund 1,4 Millionen junge Menschen ein problematisches Internet-Nutzungsverhalten. Unter den 14- bis 24-Jährigen gelten rund 250.000 als internetabhängig - wobei dieses Phänomen bislang nicht als eigenständige Krankheit anerkannt ist.". Zwar weiss keiner, was Internet-Sucht so genau sein soll, aber schlimm ist das. Ganz schlimm. Zahlen zu Buchsucht, Fernsehsucht, Radiosucht, Klatschsucht, Lunger-Sucht, Redesucht gibt es zwar nicht, aber schlimm ist das allemal auch. Ganz schlimm. Einer der schlimmsten Aspekte dieser furchtbaren Internetsucht ist, dass die Betroffenen evtl. sogar im Internet mit anderen Menschen kommunizieren, oder gar Inhalte zu lesen bekommen, die für das ungeübte Bürgerauge gefährlich werden können. Beim Fernsehen, dem man sich ja ohne Gefährdung bis zu 24 Stunden täglich aussetzen kann, sorgt bereits die einwegig gestaltete Kommunikation dafür, dass der Normalbürger keinen Schaden nehmen kann. Zudem man ja staatlicherseits und seitens der 'Eliten' Einfluss auf die Konformität der Verblödung  Information nehmen kann. Anders beim Internet! Drum: Wehret den Anfängen!!!1!one!!! Bei kritischen Inhalten oder wenn man bemerkt, dass man tatsächlich mit evtl. kritischen anderen Menschen kommuniziert: Schnell das WLAN-Kabel abziehen!!!1!one!! Und die Suchtgefahr ist gebannt.

Update: Andropow Suchtgefahr: Eine ganz, ganz üble Sache ist auch Arbeitssucht! Damit verbringe ich täglich über 8 Stunden, Pausen nicht mitgerechnet. Ich vernachlässige darüber Sozialkontakte und kann nicht einfach mittendrin aufhören. Durch die ständige sitzende Haltung nimmt meine Wirbelsäule Schaden und während ich stundenlang auf meinen Monitor glotze, bin ich kaum zu normaler menschlicher Unterhaltung in der Lage.... Ich bin hochgradig gefährdet. Da sollte man unbedingt was gegen machen!!!1!!one!!

 

 

21.05.2012

Erstaunlich, ganz erstaunlich: Es droht ein Kurs-Sturz der FB-Aktie. Neeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiin, also damit hat ja niiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeemand rechnen können. Wenn ich heisse Luft für viiiiiiiiiiiieeeeeeeeeel Geld kaufe, ist doch meine selbstverständliche Erwartung, dass ich die heisse Luft für noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeel meeeeeeeeeeeeeeeeehr Geld wieder verkaufen kann. Alles andere ist doch schliesslich schlimmster Sozialismus!!!!!1!!!one!!!

Tierart Saola - Scheues Waldrind ist nicht zu fassen. "Die Umweltstiftung WWF geht davon aus, dass nur noch rund 200 Exemplare der in Vietnam als Saola bekannten Huftiere existieren. Es sei aber fast unmöglich, die Größe des Bestands sicher zu schätzen, sagte Stefan Ziegler vom WWF." Hey, warum rotten wir es nicht einfach aus. 200 werden wir doch wohl schaffen! Dann ist der Bestand ganz einfach zu schätzen: N-U-L-L.

Update: Wie sagte noch Michael Sommer so schön und prägnant neulich in den Nachrichten? "6.5% sind Beton", sagte er. Da dachte ich noch: "Mein lieber Scholli", dachte ich noch.... "Dich werde ich noch zurückrudern sehen...", so dachte ich.... Zum Glück ist der nicht bei IG BSE, sondern Metaller. Da muss man wohl nicht genau wissen, wie Beton geht. Oder der ist gar nicht angerührt worden, der Beton? Das hätte dann soviel geheissen wie "6.5% sind wie Pulver, das der leiseste Windhauch wegpusten kann....". Hoffentlich bauen deutsche Handwerker solidere Betonfundamente als das worauf ihre Gewerkschaft steht....

Update: Folge der Erderwärmung: Seegraswiesen setzen große Mengen CO2 frei. Wie, Seegraswiesen gehen zurück? Wir leben im Kapitalismus. Da hat alles zu wachsen, wachsen, wachsen, wachsen, wachsen!!! Alles andere ist schlimmster Sozialismus. 

Ca. 200 Jahre Kapitalismus haben ein schier phantastisches (Problem-)Wachstum geschaffen. Geben wir es doch ruhig zu: Wir sind dabei, die Sache langsam richtig voll fies zu verkacken.....

Update: Wow, re-vooo-luuuu-tiooooooo-näääärrr. Siemens hat ein Konzept für E-LKW mit Oberleitung. Cooool. Auf die Idee muss man erstmal kommen, waaaaaaaahnsinnn! Wenn jetzt noch jemand auf die Idee kommt, die LKW statt auf Strassen einfach auf Schienen fahren zu lassen... Dann aber ab zum Patentamt, nicht dass da noch jemand anderes auf die Idee kommt.

Update: Cooool, Bildung 3.0! Die Universitäten sind ja schon durch die weitgehende Streichung von BAFöG etwas attraktiver geworden, Studiengbühren halten ja auch mittlerweile einiges an Pack davon ab, zu studieren. Natürlicher Mangel an Studienplätzen kann dann noch mal einiges an Proletariat abhalten. Und für die Wohlhabenden ist trotzdem gesorgt. Wer sich einen Anwalt leisten kann, der erklagt sich dann einfach das, was man dem Plebs vorenthält. Diese Gesellschaft ist soooooo überreif.

Update: Kann man die Euro-Politik der letzten Jahre schöner zusammenfassen? : "Zur Erinnerung: Erst haben sich die Banken verzockt. Dann haben die Staaten sie gerettet. Und dann haben die Banken diese Rettung durch steigende Zinsen für die Staaten immer teurer gemacht. Dieses System ist pervers. Es wäre jetzt der Moment gekommen, es zu abzuschaffen. Steinbrück und Sarrazin und Merkel mögen sich als Euro-Kritiker geben oder als Euro-Retter und sie mögen sich darüber streiten, welchen Teil der Last Deutschland zu tragen habe. Aber sie sind sich alle darin einig, um Gottes Willen das Problem nicht an der Wurzel zu packen."

Nein, kann man nur schwer. Kürzer wäre wohl nur: "Alles Scheisse, alles Arschlöcher".

Danke, Herr Augstein

Update: Ein schöner Beitrag zum Thema "Bürgerdressur". Ich stimme zwar nicht in jedem Einzelfall mit dem Autor zu 100% überein, aber der Artikel trifft den Kopf auf den Nagel. (Hinter-den-schlagzeilen.de via MeinPolitikBlog.de). Hey, das passt ja wie Arsch auf Eimer: "Mit 15 Euro sind sie dabei" (Lawblog.de).

Update: Hehehehe, hab ich schon mal beiläufig erwähnt, wie coool ich den Postillon finde? Sehr! "Nato-Abwehrschirm funktioniert: Heute noch keine einzige Rakete in Europa eingeschlagen".

 

 

20.05.2012

Bye, bye, Blauflossenthun: Thunfischfang - Jäger des verlorenen Fisches

Update: Keine guten Aussichten für Farcebook (Alles Schall und Rauch)

Update: Ich habe es endlich hinbekommen, mir ein freeware Filmschneide Programm zu installieren, das sogar funktioniert!!!!1!one! (Ein dreifach hoch auf den VideoPad Video Editor. Meine Empfehlung!!!). Jetzt konnte ich die Aufnahmen des ersten Zusammentreffens der neuen 6 mit Lilly und Liska zerstückeln und hochladen... Was für ein Umstand, um einen Film auf die Homepage zu bekommen. Meine Kamera speichert Filme als MOV. Das ist eigentlich gut, denn die Qualität stimmt. Aber DSL erlaubt nur 100MB Filesize beim Upload. Das ist schlecht, weil die Filme recht gross werden. Konvertieren nach mpeg geht, aber ist natürlich Qualitätsverlust. Reicht aber nicht um den Kram hochzuladen, denn dann ist ein 10Minuten Film immer noch 300MB oder so gross. Also entweder mit gigantischem Qualitätsverlust konvertieren - mein DIY Homepage Kit von 1&1 erlaubt nur Flash (Die Filme laufen dann non-stop. Das will ich nicht und die Qualität ist auch scheisse), also via YouTube. Da da alles nochmal konvertiert wird, erkennt man nachher kaum überhaupt noch was.... Also Film in Stücke schneiden und dann hochladen und dann von YouTube verlinken. Na toll, ein Hoch auf das 21te Jahrhundert!!!!1!one!!

 

19.05.2012

Mili und ich haben wieder unser Dramolett "Mili bekommt Medizin" aufgeführt. In der Nebenrolle Aygül als die 8 malig verwechselt Gefangene. Am Ende hatte ich Mili dann doch mal aber Madame war natürlich so neben der Spur, dass ich ihr mit Medizin vom Löffel nicht mehr zu kommen brauchte. Also aus der Spritze ab in den Mund. Ihrer Zuneigung zu mir wird das auch nicht gerade zuträglich sein, aber wat mut dat mutt. Hülft ja nüscht. Ich muss schliesslich noch den RCD zelebrieren. Die anderen 3 waren wieder wie liebe Ratten so sind, nicht gefangen werden wollen, dann merken 'Ohhhh, es gibt ja lecker Medizin vom Löffel, coooool', alles wegschlappern, wie wenn der Teufel in ihrem Nacken sässe, bzw. wie wenn das ganze Rudel auf meinen Armen Platz fände und 20 andere Schlange stünden, ihnen die Medizin streitig zu machen. Dann abschiedsloser Abgang ins nächste Häuschen ....

Aktuell: Japan-Walfänger stechen wieder in See. Was die wohl der hessischen Staatsanwaltschaft für das Einkassieren und nach Costa-Rica-Abschieben-Wollen von Paul Watson - also das Abschalten von Sea Shepherd - gezahlt haben?

So, das FratzenBuch ist also an der Börse und angeblich mehr wert als Mercedes, BMW und was weiss ich noch alles zusammen. Ein Schelm, wer das eine veritable Blase nennt. Die ganze Geschichte ist derartig lächerlich, das ist nicht mehr in Worte zu fassen. Wer sich beim Monopoly-Spiel auf solche Werte stützte, den würde man zu Recht als völlig durchgeknallt bezeichnen. Und hier geht es um 'echte Wirtschaft'.

Sparkassen-Pilotprojekt Unsichtbares Kleingeld verrät seinen Besitzer. "In drei Jahren sollen alle 45 Millionen Sparkassen-Kunden eine Funkkarte in der Tasche haben - und damit eine eindeutige Kennung, die sich einfach auslesen lässt, nicht nur beim Bezahlen." Aber keine Angst (*und jetzt alle!*) "Der Datenschutz ist natürlich gewährleistet!"

Rekordpreis Die teuerste Wohnung New Yorks. "Ein anonymer Käufer hat für ein Penthouse in New York den Rekordpreis von mehr als 90 Millionen Dollar bezahlt - obwohl es die Nobelwohnung noch gar nicht gibt." Es gibt Leute, denen sollte man das Geld einfach wegnehmen PUNKT

Für Leute, die immer noch nicht an Verschwörungen glauben: Wer steht hinter Bilderberg und bezahlt die Treffen? (Alles Schall und Rauch via MeinPolitikBlog.de)

Monsantos Gentechnik ausser Kontrolle, läuft nicht mehr "Roundup", gewaltige "Superweed" Explosion – herbizidresistentes Riesenunkraut im Anflug. (Radio-Utopie.de via MeinPolitikBlog.de). Was soll man dazu noch sagen?

Update: Selten stand soviel Wahres über den "Krieg gegen Drogen" in einem Artikel auf so kleinem Raum:

Legalität als letzter Ausweg - Machen wir Frieden mit den Drogen.

Update: OMFG sind wir Männer arme Idioten: Warum neigen Männer stärker zum Fleischkonsum? US-Psychologen glauben, weil Fleisch mit Männlichkeit verbunden wird. Wie wärs mit: "Hast Du Soja im Zimmer, dann steht er Dir immer" oder "Supererektion statt Gemüse-Vegetation" oder "Östrogen im Fleisch macht Titten" oder "Dauerfick durch Gemüsekick"? Na, merkt Ihr schon eine Veränderung Eures althergebrachten Denkens? Ich zieh mir jetzt erstmal ne Seitan-Wurst rein.... Yeah! Ich sach nur:"Sex and Veggie-Burger and Rock'n'Roll". Guter Sex? Alles Banane!

 

18.05.2012

Na, ich habs doch gesagt: Baytril in NutriCal ohne MetaCam geht. Kein Problem....

Die kleine Lilly bewegt sich aus der Absperrung der 6 Neuen inzwischen ncht mehr friwillig hinaus. Sie steht da morgens und abends und wartet, dass sich bei den 6 die Türen öffnen und dann sofort rein. Ich kann sie auch aus der Absperrung raussetzen. Dann dauert es 10 Sekunden und sie klettert wieder rein um bloss nichts zu verpassen....

 

17.05.2012

Na toll, wenn ich Metacam ins NutriCal mische, kann ich effektiv verhindern, dass die 4 Patientinnen ihre Medizin essen. Ich versteh das überhaupt nicht. Metacam schmeckt eigentlich gut, NutriCal schmeckt eher füchterlich  - halt Dorschlebertran und Maissirup, Melasse und Malz. *Schüttel*. Aber die Damen sehen es also genau andersherum. Dabei wollen wir uns eigentlich NutriCal wegen der tierlichen Inhaltsstoffe abgewöhnen. Ich hab nur noch diese eine Tube als Geheimwaffe um Medizinverweigerern etwas unterjubeln zu können, wozu sie nicht nein sagen können. Aber da hat NutriCal jetzt auf ganzer Linie verkackt.... Keine Ahnung, was an Metacam soooooooooooooo schrecklich ist. Ich würde das freiwillig unverdünnt essen.

Als ich gestern die 4 abholte, sagte mir die Tierärztin, sie habe Estelle wegen ihrer Gesänge eine extra-Portion Schmerzmittel verpasst - Inaya ebenfalls. Die beiden brechen bei der leisesten Berührung in die herzzereissendsten Gesänge aus und ich habe schon abendelang gehofft, sie würden endlich die Klappe halten. Mit Schmerzen hat das bei beiden nix zu tun, ist eher ihre Art zu protestieren.... Diese armen, empfindsamen Seelchen schreien bisweilen schon bevor man sie überhaupt berührt. Wenn man sie dann in der Hand hält und ihnen etwas Leckeres anbietet - sagen wir mal: NutriCal *_OHNE_* MetaCam - dann ist das Gejaule schlagartig vorbei.

UpdateSchwächen des Homo sapiens Wie die Evolution den Menschen piesackt, Spiegel Online Artikel auf die evolutionäre Entwicklung des Homo sapiens seit der Steinzeit.

Update: In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Es ist bizarr, zum Schutz der Urheberrechte einiger weniger eine ganze Gesellschaft zu entdemokratisieren. Guter Artikel und umfangreiche Linkliste auf andere lesenswerte Artikel zum Thema. Sehr, sehr lesenswert auch: Das Internet sorgt für mehr Künstler, mehr Musik und mehr Filme (via Lawblog.de). Hier wird das Thema mit ein paar sehr aufschlussreichen Schaubildern und Fakten angereichert.

Update: Und hier mal ein erfreulicher Link: Toll,auf was manche Leute kommen. Kuscheltiere nach Kinderzeichnungen anfertigen (Startseite: childsown.com via DerPostillon). Geil, geil, geil!!!!1!one!

 

16.05.2012

So, bitte alle, alle, alle die Daumen drücken. Estelle, Inaya, Mili und Luna sind beim Tierarzt und werden enttumort. Ich mach mir ja immer so grosse Sorgen und bin höllisch erleichtert, wenn dann der Anruf kommt, dass alles in Ordnung ist und gut gegangen. Also: Zittert und bibbert mit mir und den 4 kleinen Damen, dass alles reibungslos verläuft und die 4 wieder schnell wach werden!!!!

Update:ja, JA, JA, JA, JAAAAAA!!!!

Alle 4 Mädels haben es gut übergestanden!!!!1!!one!! Jetzt haben die Ratten natürlich nen dicken Kater! Ist ja klar. Aber: sie leben und sind enttumort und sollen es noch lange, lange, lange, sehr lange, sehr, sehr lange gut haben bei mir. Ein kleines Zentralmassiv fällt gerade von meinem Herzen. Jetzt muss ich hier nch einen Moment Geld verdienen, damit ich das dann auch bezahlen kann und dann geht's ab nach hause!!! D.h. neeeeeeee: Dann geht's ab zum Tierarzt und dann fahren wir 5 schön nach hause. Juuchuuuuuuu!

Update: Soso, der Herr Lafontaine möchte sich nicht einer Kampfkandidatur stellen. Kampfkandidatur heisst: mehr als 1 (in Worten: EIN)  Kandidat stellt sich zur Wahl. Sagenhaftes Politikverständnis, alle Achtung. Wenn das um sich greift.... OMFG, ein typischer Morgen: Wecker klingelt, ich steh auf, gehe in die Küche. Dort wähle ich zwischen Kaffee mein Morgengetränk. Ich wähle zwischen Müsli meine Frühstücksoption, dann wähle ich den Weg zur Arbeit..... Geht's Euch eigentlich noch ganz sauber???? Eure Scheiss-Alternativlos-Kultur geht mir so total auf den Sack. Wahlen sind dafür da um sich zwischen ALTERNATIVEN zu entscheiden. Das ist der Sinn von Demokratie. Mehr als ein Kandidat gleich Kampfkandidatur???? Wozu wählen, wenn man keine Wahl hat? Was soll der Scheiss? Und ich hatte solche Hoffnungen, dass die Linke vielleicht doch eine Alternative zu dem anderen Parteiendreck ist. Aber wahrscheinlich möchte die Linke dann unter Lafontaine auch nur an der Wahl teilnehmen, wenn keine anderen Parteien kandidieren????!?!?!

Anropow Demokratieverständnis: Roman Herzog zur Zementierung der Macht – auch das ist ein Systemänderungsversuch … (MenschenZeitung via MeinPolitikBlog.de). Wieso lassen wir uns das eigentlich gefallen? Was denken die sich eigentlich alle? Ich such schon mal ein paar kräftige Bäume....

Nachschlag: ROMAN HERZOG Die Ruck-Zuck-Wahlen (via MeinPolitikBlog.de). Hmmmm, und wenn ich nicht genug Bäume finde? Tun's dann auch paar stabile Wände? Zum Glück hab ich heute noch nicht soooooooo viel gegessen....

Noch ein Nachschlag: Wie immer lesenswert: Der Fall der nicht vorhandenen Terroristen  Paul Craig Roberts auf Antikrieg.com (via MeinPolitikBlog.de). Zitat: "Der „Krieg gegen den Terror” ist ein Schwindel, der erfolg­reich benutzt wurde, um die Ver­fas­sung der Ver­ei­nigten Staaten von Ame­rika zu zer­stören und die Umwand­lung des Gesetzes von einem Schutz­schild der Men­schen in eine Waffe in der Hand des Staates zu voll­enden. Durch die Zer­stö­rung von Habeas Corpus, Rechts­staat und die Unschulds­ver­mu­tung hat der „Krieg gegen den Terror“ unsere Sicher­heit zerstört". Ist dem noch was hinzuzufügen????